Vechtas Bürgermeister Kristian Kater (3.v.l.) überreichte jetzt 10 Microsoft Tablets an die Schulleitung der Grundschule Hagen. Mit ihm freuen sich die Schulleiterin, Alexandra Schmidt-Dürfeld (links), Erste Stadträtin Sandra Sollmann (2.v.r.), Fachdienstleiter Hendrik Lammers (rechts) und Kinder der GS Hagen.

Grundschule Hagen

Digitale Ausstattung der Schulen geht weiter

veröffentlicht: am 22.02.2022     Bildung, Soziales

Ca. 93.000 Euro wurden aktuell in die Anschaffung digitaler Endgeräte für die Lehrkräfte der Schulen in städtischer Trägerschaft investiert.

Diese Kosten werden beinahe zu 100 Prozent vom Land Niedersachsen erstattet. Aktuell treffen die ersten Geräte ein. So auch bei der Grundschule Hagen, die sich über zehn Microsoft Surface Go freuen darf.

Nach Rückmeldung der gewünschten Modelle durch die Schulleitungen hat die Stadt Vechta eine entsprechende Ausschreibung auf den Weg gebracht und alle Geräte zusammen bestellt. Aufgrund der weltweiten erheblichen Lieferengpässe bei diesen Posten treffen die Geräte lediglich nach und nach ein.

 

Folgende Geräte wurden für die Schulen bestellt: 

  • Alexanderschule: 20 Surface Go
  • Martin-Luther-Schule: 15 Surface Go
  • Overbergschule: 18 Surface Go
  • Marienschule Oythe: 9 iPads und 5 Laptops
  • Grundschule Langförden: 8 iPads, 4 Laptops und 9 Surface Go
  • Christophorusschule: 14 iPads, 1 iPadPro, 2 Laptops
  • Geschwister Scholl Oberschule: 70 iPads

 

„Gemeinsam mit unseren Schulen wollen wir den Weg der Digitalisierung konsequent weiterführen. Die Anschaffung mobiler Endgeräte für die Lehrkräfte ist ein weiterer Baustein dafür“, so Vechtas Bürgermeister Kristian Kater.