Mit Bürgermeister Kristian Kater

Digitale Bürgersprechstunde ab dem 15. März

veröffentlicht: am 03.03.2021     Alle Themen

Hierbei erhalten Bürgerinnen und Bürger aus Vechta die Gelegenheit, mit ihm im persönlichen Gespräch ihre Themen zu besprechen.

Vechtas Bürgermeister Kristian Kater bietet ab März regelmäßig „Digitale Bürgergespräche“ an. Los geht’s am 15. März 2021.

Kürzlich hatte die von Kater initiierte Videokonferenz mit Vereinen und Gruppen in Oythe gezeigt, dass es ein großes Interesse in der Bevölkerung an Gesprächen mit der Stadtverwaltung zu unterschiedlichen Themen gibt. Deshalb wird es auch weitere solcher größeren digitalen Gesprächsrunden für die Ortsteile in Hagen und in Bergstrup geben.

Darüber hinaus möchte Vechtas Bürgermeister aber auch mit den einzelnen Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt bleiben. Dazu soll es die digitalen Bürgergespräche geben. „Leider lässt es die aktuelle Lage nicht zu, dass ich mit unseren Bürgerinnen und Bürgern im Rathaus oder bei den sonst stattfindenden zahlreichen Veranstaltungen im Stadtgebiet in direkten Kontakt treten kann“, erklärt Kristian Kater. „Das bedauere ich sehr. Denn ich weiß, dass es immer wieder Gesprächsbedarf zu unterschiedlichen Themen gibt. Themen, über die die Menschen gerne persönlich mit mir und abseits der Kommunalpolitik sprechen möchten. Diese Gelegenheit wird es nun für die Dauer der Pandemie mit meinem neuen digitalen Format geben.

Kater ergänzt: „Nach der Pandemie freue ich mich dann wieder auf die Präsenzveranstaltungen, unter anderem auf das gut gestartete Format 'Was Vechta bewegt', das ich in Kooperation mit dem Stadtmarketingverein Initiative Vechta entwickelt habe.“ 

 

 

Anmeldung

Bürgerinnen und Bürger, die gerne am „Digitalen Bürgergespräch“ teilnehmen möchten, erhalten dazu erstmals am 15. März 2021 die Gelegenheit. Ab 16.00 Uhr werden einzelne Termine vergeben, um mit dem Bürgermeister ein persönliches Gespräch zu führen. Für jedes Gespräch sind aktuell 15 Minuten geplant. Anmeldungen mit Nennung der Kontaktdaten sind ab sofort unter der Emailadresse buerger(at)vechta.de möglich. Der entsprechende Link zum digitalen Gespräch wird rechtzeitig per E-Mail versandt. Sofern es um ein konkretes Gesprächsthema geht, ist es hilfreich, dies im Vorfeld zu nennen. Sollte jemand im ersten Durchgang kein Zeitfenster erhalten, bestehen weitere Möglichkeiten in den kommenden Wochen und Monaten.