Gesundheitsschutz

Drei kostenlose Schnelltests für Kita-Personal

veröffentlicht: am 09.03.2021     Kinder, Jugend, Senioren

Die Stadt Vechta geht weit über die Leistungen des Bundes und des Landes hinaus und ermöglicht zusätzliche Schnelltests.

Nach der Vereinbarung zwischen dem Land Niedersachsen und den Verbänden über die Testungen für Kita-Personal besteht für diese die Möglichkeit, sich einmal wöchentlich auf das SARS-CoV-2-Virus freiwillig testen zu lassen. 50% der Kosten werden für einen Test wöchentlich vom Land erstattet. Die restlichen 50% tragen die Kommunen bzw. bei entsprechender Absprache über eine Kostenbeteiligung teilweise die Träger. Das bedeutet, dass Kita-Beschäftigte grundsätzlich einen Schnelltest die Woche bei einem Anbieter kostenfrei durchführen lassen können. Die Tests werden aktuell von Hausärzten, einigen Apotheken und zukünftig in den kommunalen Testzentren durchgeführt.

Die Stadt Vechta hat darüber hinaus jetzt entschieden, dass die Kosten für zwei weitere Selbsttests in der Woche von der Stadt Vechta übernommen werden. Damit besteht für die Beschäftigten die Möglichkeit, sich insgesamt dreimal in der Woche einem kostenfreien Schnelltest zu unterziehen. Diese Regelung gilt zunächst bis zum 04.04.2021.

„Mit der finanziellen Zusage für insgesamt 3 kostenlose Schnelltests in der Woche gehen wir weit über die Leistungen des Bundes oder Landes hinaus und leisten so einen wesentlichen Beitrag zum Gesundheitsschutz in unseren Kitas“, erläutert Vechtas Bürgermeister Kristian Kater.