Von links: Jürgen Meyer, Karl-Heinz Wehry, Jens Siemer, Patrick Meyer, Rafael Bokern und Gustav Meyer. (Foto: Speckmann)

Vorfreude

Eingangstore stehen, Stoppelmarkt kann kommen

veröffentlicht: am 08.07.2022     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Blitzeblank geputzt und farbenfroh wie immer kündigen die Eingangstore seit dieser Woche den Vechtaer Stoppelmarkt (11. bis 16. August) an.

Die Mitglieder des Vereins Reisender Schausteller Vechta haben sie an den Haupteingängen zum Festgelände aufgestellt, diesmal mit ganz besonders großer Vorfreude.

Nach zwei Corona-Ausfällen in Folge sehnen die Marktbeschicker das Comeback herbei und sind guter Dinge, dass es auch vielen Besucherinnen und Besuchern so gehen wird: „Die Menschen haben einen Nachholbedarf, gerade was Volksfeste angeht“, sagt der Vereinsvorsitzende Jürgen Meyer. „Die Freude ist da. Das spürt man vor allem bei den traditionellen Veranstaltungen, die zwei Jahre nicht stattfinden konnten.“

Marktmeister Jens Siemer dankte den Schaustellern für ihr Engagement. Das Aufstellen der Eingangstore kündigt nun auch für ihn den Endspurt zur fünften Jahreszeit an.