Foto: Bindernagel, Stadt Vechta

Straßenbau

Erneuerung Oyther Straße ins Bauprogramm aufgenommen

veröffentlicht: am 19.03.2018     Planen, Bauen

Planungen können aufgestellt werden: die Erneuerung der Oyther Straße wurde rückwirkend in das Jahresbauprogramm aufgenommen.

 

Mit Bescheid vom 15. März 2018 hat die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr der Stadt Vechta mitgeteilt, dass die Anmeldung der Grunderneuerung der Oyther Straße rückwirkend in das Jahresbauprogramm 2018 aufgenommen wurde.

Entsprechend den Vorgaben des Landes Niedersachsen kann die Stadt Vechta nunmehr einen konkreten Förderantrag nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz bis Mitte dieses Jahres in Oldenburg stellen. Damit sind nun alle Voraussetzungen gegeben, um die Planungen für den Ausbau der Oyther Straße intensiv voranzutreiben und eine weiterführende Zeitplanung aufzustellen. Sobald sich die Planungen zum Ausbau weiter konkretisiert haben, wird die Stadt Vechta - wie üblich - die Anlieger beteiligen und zu einer Anliegerversammlung ins Rathaus einladen.

Die Stadt Vechta freut sich sehr über diese überraschend positive Nachricht vor dem Osterfest.