Die Skulpturen des Unternehmerpreises. Foto: Hölzen

Verbund Oldenburger Münsterland

Firmen können sich für Innovationspreis bewerben

veröffentlicht: am 06.05.2020     Wirtschaft, Entwicklung

Die Unternehmen müssen in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg beheimatet sein. Bewerbungsschluss ist am 30. Juni 2020.

Zum Jahresbeginn 2020 startete zum siebten Mal in Folge die Ausschreibung für den Innovationspreis des Oldenburger Münsterlandes. Dieser soll auf dem Unternehmerabend am 27. November 2020 im Rasta Dome in Vechta vergeben werden. Wie der Verbund Oldenburger Münsterland mitteilt, können sich alle Unternehmen mit Firmensitz in den Landkreisen Vechta und Cloppenburg bewerben. Zweite Voraussetzung sei die durch einen Markteintritt beziehungsweise eine Prozessumsetzung in den vergangenen 24 Monaten nachgewiesene Marktreife einer eingereichten Innovation.

Der Innovationspreis wird mit einer von Schmiedemeister und Diplomdesigner Alfred Bullermann aus Friesoythe angefertigten Skulptur honoriert. Im Jahr 2019 wurde die Tierklinik Lüsche für die Entwicklung eines Computertomografen ausgezeichnet, der Untersuchungen am stehenden Pferd ermöglicht.

Bewerbungsschluss für den diesjährigen Innovationspreis ist am 30. Juni 2020.

Bewerbungsunterlagen sowie weitere Informationen zum Unternehmerpreis Oldenburger Münsterland sind HIER abrufbar (Weiterleitung zur Homepage des Unternehmerpreises).

Wer ein Unternehmen kennt, für welches der Innovationspreis interessant sein könnte, wird gebeten, dieses auf die Ausschreibung hinweisen.

Für Rückfragen und weitere Infos ist der Verbund Oldenburger Münsterland erreichbar unter der Telefonnummer 04441/9565-0 oder per E-Mail an info@oldenburger-muensterland.de.