Foto: Anna Büssing

Besuch im Moor

Gemeinsamer Ausflug

veröffentlicht: am 26.04.2019     Kinder, Jugend, Senioren

Familien aus unterschiedlichen Kulturkreisen besuchen gemeinsam mit Mitarbeiterinnen der Stadt Vechta das Goldenstedter Moor.

Catrin Freese, zuständig bei der Stadt Vechta für das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSJ) sowie vom Landkreis Vechta geförderte Programm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ hat kürzlich für türkische, afghanische, irakische, syrische und deutsche Familien - also Familien aus ganz unterschiedlichen Kulturkreisen - eine gemeinsame Fahrt in das Goldenstedter Moor organisiert. Unterstützt wurde sie dabei von Mitarbeitern des Caritas Sozialwerks und von ehrenamtlichen Helfern aus Vechta. Mehr als 30 Kinder und ihre Familien nahmen an der gemeinsamen Freizeitgestaltung teil. Ziel war es, Natur erlebbar und zugänglich zu machen. Zudem sollte bei den Kindern das Interesse für den Naturschutz geweckt werden. Auf dem Programm standen u.a. eine Erkundung des Naturlehrpfads und eine Fahrt mit der Moorbahn. Ein gemeinsames Picknick rundete den Tag ab. „Soziale Integration ist ein wichtiger Bestandteil unseres Programms. Und die gemeinsame Freizeitgestaltung erleichtert uns den Zugang zu den Familien“, erklärt Catrin Freese. „So lernen Kinder unter anderem, sich inhaltlich oder spielerisch zu beschäftigen und Konflikte alleine zu lösen“ so Freese weiter. Über das Bundesprogramm bietet Catrin Freese regelmäßige Spielgruppen für Kinder an, die noch nicht in der Kindertagesbetreuung betreut werden. Die Spielgruppen sind als offenes Angebot für alle Interessierten Eltern konzipiert. Alle Familien sind eingeladen, mit ihren Kindern daran teilzunehmen. Mehr Informationen bekommen Interessierte unter 04441/886-522 (Stadt Vechta, Catrin Freese)