Metropol-Theater

Heartchor & Friends live in Vechta

veröffentlicht: am 18.09.2020     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Die Reihe „Zeit für Musik“ wird am Freitag, den 12. März 2021, um 19 Uhr mit einem "1920er-Jahre Liederabend" fortgesetzt.

Der Vorverkauf läuft bereits; eine Karte kostet 10 Euro.

 

Musik zwischen zwei Katastrophen: In den Jahren zwischen dem Ende des ersten Weltkriegs und der ‚Machtergreifung‘ durch die NSDAP sprühte die deutsche Popkultur nur so vor Kreativität. Über den Atlantik war in die Clubs und Cabarets der deutschen Großstädte die amerikanische Charleston- und Tangowelle herübergeschwappt. Diese traf im Deutschland der Weimarer Republik auf einen zuvor ungekannten Geist der Emanzipation, Freiheit und Frivolität. Das Ergebnis waren „beswingte“ Schlager und Chansons, die durch ihren Charme und Wortwitz dieses kurze geschichtliche Intermezzo nachhaltig prägten und noch Sänger wie Max Raabe zu eigenen Wort- und Klangkreationen inspirierten.

Dieser Musik widmet sich in diesem Konzert das Vokalensemble „Heartchor“, das sich unter der Leitung von Miriam Humphreys in den vergangenen Jahren immer wieder in die Herzen der Region sang und zuletzt auf dem niedersächsischen Chorfest 2018 im Rahmen der Landesgartenschau Bad Iburg für Furore sorgte. Unterstützt werden die sechs Damen stilecht vom KAJSEr-Klarinettenquintett unter der Leitung von Arndt Humphreys, der einen Großteil der Musik für dieses Projekt arrangiert hat.

 

Ticketservice

Karten für die Veranstaltung gibt es bei der Stadt Vechta: an der Information im Rathaus der Stadt Vechta (Burgstraße 6, 49377 Vechta), telefonisch unter 04441/886-0 oder online. Weitere Vorverkaufsstellen sind:

  • in Vechta: das Reisebüro Wilmering, die Redaktionen der Oldenburgischen Volkszeitung und des Sonntagsblattes und die Tourist-Information Nordkreis Vechta,
  • in Lohne: Piano Hartz und im Reisecenter alltours,
  • in Diepholz: Reisebüro Abeling.