Bürgermeister Helmut Gels (dritter von rechts) mit (von links) Helga Ellert, Andrea Schlärmann (Stadt Vechta), Silvia Niemeyer, Karin Warnking (Präsidentin), Anja Gausepohl, Gaby Anders, Miranda Koene und Kerstin Holzenkamp (Vizepräsidentin) (Foto: Bindernagel).

Weihnachten

Inner Wheel Club und Stadt Vechta helfen Kindern

veröffentlicht: am 20.12.2018     Kinder, Jugend, Senioren

Inner Wheel Club und Stadt Vechta helfen Kindern von den ehrenatmlichen Helferinnen des Inner Wheel Clubs und der Stadt Vechta.

Geschenke für Kinder aus bedürftigen und benachteiligten Familien: die Frauenvereinigung „Inner-Wheel-Club“ und die Stadt Vechta sorgen für leuchtende Kinderaugen an Weihnachten. Unter dem Motto „Freude schenken“ organisiert der Inner Wheel Club jährlich eine Geschenkaktion für bedürftige und benachteiligte Kinder, deren Eltern sich aus unterschiedlichen Gründen nicht viele Weihnachtsgeschenke leisten können. Dazu engagieren sich die Frauen des Inner Wheel Clubs mit sehr viel Freude bereits Monate vor Weihnachten, indem sie Flammkuchen und Federweißer auf dem Thomasmarkt verkaufen. In diesem Jahr erwirtschafteten sie dabei einen Erlös von 1800 Euro. Mit diesem Geld hat das Team des Inner Wheel Clubs Geschenke für bedürftige und benachteiligte Kinder gekauft. Diejenigen Kinder, die von der Aktion profitieren sollen, werden einmal im Jahr von den Mitarbeiterinnen des Familienbüros der Stadt Vechta aus eingereichten Vorschlägen ausgewählt. Bürgermeister Helmut Gels lobte die „tolle Aktion, die Kinderaugen zum Leuchten bringen wird“ und dankte dem Team des Inner-Wheel-Club für ihr ehrenamtliches Engagement.

Informationen zum Einreichen von Weihnachtswünschen:

Das Familienbüro der Stadt Vechta nimmt das ganze Jahr über Vorschläge entgegen, welches bedürftige und / oder benachteiligte Kind bei der Aktion berücksichtigt werden sollte. Wer ein Kind für die Aktion im kommenden Jahr nennen möchte, wendet sich bitte an Andrea Schlärmann vom Familienbüro (per Mail oder unter Telefon 04441 886 513).