Jetzt anmelden

“ Interkulturelle Kompetenzen“

veröffentlicht: am 28.06.2021     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Anmeldungen zur Fortbildung werden noch bis zum 03.07.2021 unter gleichstellungsbeauftragte@vechta.de entgegengenommen.

Die Idee zu der Fortbildung entstand den Gleichstellungsbeauftragten von Stadt und Landkreis Vechta, Andrea Schlärmann und Astrid Brokamp, nach einem Workshop, den die Dozentin Sara Paßquali mit MIgrantinnen zum Thema „Was ich alles sein kann …. Meine Chancen in Deutschland“ durchgeführt hat. Aus diesem Workshop ist zum einen eine Seminarreihe entstanden, die aus verschiedenen Perspektiven (Schule, Ausbildung, Beruf, Freizeit) die Teilhabemöglichkeiten für und mit Migrantinnen und deren Kinder erarbeiten wird.

Zum anderen wurde deutlich, dass auch Haupt- und Ehrenamtlichen in der Integrationsarbeit von Perspektivwechsel, vertieftem Wissen über kulturelle Kommunikationsmuster sowie einer Stärkung der eigenen Haltung profitieren würden, gerade auch, „was die Rolle der Geschlechter in unterschiedlichen Kulturen bedeutet“, formuliert Andrea Schlärmann von der Stadt Vechta ein Ziel.  

Bei den nun geplanten Schulungen werden Prägungen verschiedener Gesellschaften wie die der Sinti und Roma beleuchtet, Transferhilfen entwickelt und Kontakte auf Augenhöhe ermöglicht. Dabei kommt der Sprachförderung eine wesentliche Rolle zu, weshalb Sabine Behrens von der Koordinierungsstelle Integration beim LK Vechta zum Organisationsteam hinzukam. Hier wird u.a. die Sprachförderangebote des LK koordiniert und Sprachmittler:innen gefördert.

Aufgrund der erhöhten Nachfrage wird die Fortbildung zweimal angeboten, der erste Termin war bereits am 30.06. und sehr erfolgreich. Nun findet am 10.07.2021 ein zweites Angebot statt – diesmal besonders für Ehrenamtliche und Sprachmittler:innen in der Integrationsarbeit und deshalb am Wochenende. „Gleichzeitig soll durch die kostenlose Teilnahmemöglichkeit und das angenehme Setting den Ehrenamtlichen für ihre teils jahrelange Arbeit gedankt werden“, betont Sabine Behrens.

Anmeldungen werden noch bis zum 03.07.2021 unter gleichstellungsbeauftragte(at)vechta.de entgegengenommen.