Foto: Bindernagel

Begehrte Tickets

Karten für Vechtaer Veranstaltungen weiterhin begehrt

veröffentlicht: am 25.01.2018     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Einige Veranstaltungen sind ausverkauft und die Lesung mit Klaus-Peter Wolf wurde vom Metropol-Theater ins Rathaus verlegt.

Der Fachdienst Kultur, Städtepartnerschaften und Heimatpflege der Stadt Vechta teilt mit, dass folgende Veranstaltungen in Vechta ausverkauft sind:

·         „Ein Fall für Miss Marple“ am 19. Februar (Montag)

·         „Nathan der Weise“ am 12. März (Montag)

·         „Ostfriesenfluch“: Lesung mit Klaus-Peter Wolf am 17. April (Dienstag)

·         „Aufguss“ am 7. Mai (Montag)

·         Das Konzert mit Angelo Kelly & Family (JVA Open Air) am 9. Juni (Samstag)

Auch an der Abendkasse wird es für diese Veranstaltungen keine Karten mehr geben.

Für diese Veranstaltung gibt es nur noch wenige Restkarten:

·          „Der Menschenfeind“ am 9. April 2018 (Montag) um 20 Uhr

 

Hinweise:

·         Bei der Veranstaltung „Nathan der Weise“ am 12. März (20 Uhr) gibt es eine Einführung ins Programm. Diese beginnt etwa eine viertel Stunde (19.45 Uhr) vor der eigentlichen Vorstellung

·         JVA Open Air: für das Konzert mit Deutschlands wohl bekanntestem Liedermacher Klaus Hoffmann am 8. Juni (Freitag) um 20 Uhr gibt es noch Karten. Er macht mit seiner „Leise Zeichen Tour“ Station in Vechta. Klaus Hoffmann ist Sänger, Schauspieler, Autor und Liedermacher. Nur wenige Vertreter seines Genres haben damit so viel Erfolg wie der Berliner. So hat Hoffmann auch für Vechta tolle Lieder im Gepäck. Leise Zeichen heißt sein Album, mit dem der Musiker ein ganz besonderes Doppeljubiläum feiert. Seinen 65 Geburtstag und sein 40. Bühnenjubiläum. Und er bleibt sich mit seinem Album und Konzertprogramm treu. So stellt er die leisen Zeichen, die kleinen Signale in den Vordergrund, die sonst so oft verborgen bleiben. Klaus Hoffmann, Botschafter für innere Angelegenheiten, der Gaukler, der Chansonnier. Begleitet von Hawo Bleich am Flügel. Es wird ein Fest der feinen Sinne.

·         Die Lesung „Ostfriesenfluch“ mit Klaus-Peter Wolf am 17. April (Dienstag) um 19.30 Uhr findet nicht wie zunächst bekanntgegeben im Metropol-Theater statt, sondern im Foyer des Vechtaer Rathauses.

Ticketservice