Frühjahrsmarkt

Kinder erkunden Kirmes mit dem Bummelpass

veröffentlicht: am 26.04.2018     Alle Themen

Am Wochenende wird den Besuchern entlang der Großen Straße vieles geboten. Vom puren Kirmesvergnügen bis hin zu Bimmelbahn und Stelzenkunst.

Es ist Frühjahrsmarkt in Vechta: Am Samstag und Sonntag (28./29. April) wird den Besuchern ein vielfältiges Programm geboten. Kinder können dies mit dem Bummelpass zu ermäßigten Preisen genießen. Neben den klassischen Kirmesständen und Kinderkarussells lockt vor allem das Fest Frühlinklusive am Sonntag (29. April) ab 13 Uhr. Die Initiatoren laden zum Dialog von Menschen mit und ohne Handicap ein.

Selbsthilfegruppen informieren an zahlreichen Ständen über verschiedene Gesundheitsthemen, sie laden zu Mitmachaktionen und Vorführungen ein. Es gibt ein vielfältiges und unterhaltsames Bühnenprogramm für Jedermann. Moderiert wird ein Bühnenprogramm von DJ Nucki, der an diesem Tag Musik auflegen und zusammen mit einem Mitarbeiter des Andreaswerks Musik machen wird. Dazu gibt es Jonglage-Shows, Pantomime, Musik und Tanz. Porsche-Cup-Fahrer Larry ten Voorde (Firma tolimit/projekt1 aus Lohne) wird am Zelt der Selbsthilfe vor Ort sein und einen waschechten Renn-Porsche präsentieren.

Die Schausteller, die Stadt Vechta und Moin Vechta haben zum Frühjahrsmarkt erstmals einen Bummelpass für Grundschulkinder und Kindergartenkinder ins Leben gerufen. Die Besitzer dieses Bummelpasses haben die Möglichkeit, am Frühjahrsmarkt-Samstag kostengünstig Karussell zu fahren, Pommes oder Eis zu Essen. Eine Ermäßigung von 0,50 Euro gibt es an den Imbissständen, dem Eiswagen, den Getränkeständen und den Spielbuden. Bei den Fahrgeschäften können die kleinen Bummelpassinhaber zum Preis für eine Fahrt noch ein weiteres Mal fahren. Der Bummelpass in einer Stückzahl von 2500 wird im Vorfeld an alle Grundschulen und Kindergärten in Vechta kostenlos verteilt. Dadurch soll eine weitere Belebung des Samstages erreicht werden. Achtung: Der Bummelpass ist nur am Samstag gültig.

Mit Aktionen für den verkaufsoffenen Sonntag sorgt Moin Vechta für eine zusätzliche Belebung. Eingebettet in den Frühjahrsmarkt werden am Sonntag folgende Aktionen:

Viel Stimmung ist mit der Mill Rose Jazzband garantiert. Die „jungen Burschen“ aus dem Oranje-Land werden zum verkaufsoffenen Sonntag die Besucher der Großen Straße or-dentlich mit ihrem Dixiland Jazz einheizen. Freuen Sie sich auf die Marchingband, die gerne auch mal innehält und ein Platzkonzert gibt. Jazzklänge werden an diesem Sonntag überall in der Stadt zu hören sein.

Stelzenkunst: Schmetterling und Blumen: Zudem werden künstlerische Darbietungen die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags verzaubern. Zwei Stelzenkünstler werden eindrucksvoll durch die Einkaufsmeile Große Straße flanieren: Der Schmetterling, als erster Frühlingsbote des Jahres und eine farbenfrohe Blume werden spielend, elegant und einzigartig die starke Verbindung des Insektes und der Pflanze darstellen.

Einzigartige Luftballonkunst: Große Kinderaugen wird es vor der mobilen Bühne des Luftballonkünstlers Tom Bola geben. Tom Bola gehört zweifellos zu den schnellsten, vielseitigsten und besten Ballonkünstlern in Deutschland. Am Sonntag wird er von 13 bis 18 Uhr in Vechtas Innenstadt die ein oder andere Frühlingsblume an sein Publikum verschenken.

Bimmelbahn: Wer sich gerne durch die Stadt kutschieren lassen möchte, kann dies mit der eigens eingerichteten Bimmelbahn tun. Diese wird stetig im Schneckentempo zwischen der nördlichen Einkaufsstraße (Große Straße/Oldenburger Straße) und dem südlichen Bereich (Große Straße/Marienstraße) pendeln. Einmal kurz ausruhen, durchatmen und den Kirmestrubel langsam an sich vorbeiziehen lassen, die niedliche Bahn macht es möglich. Die Fahrt ist kostenfrei.

Damit das frühlingshafte Erlebnis in Vechta schon bei der Anfahrt aufkommt, wird es einen ganz besonderen Service geben: Zwei kostenlose „Park+Ride“ Shuttles. Mit der Linie 1 gelangt man am Sonntag halbstündlich ausgehend vom Parkplatz Nemann bis zur Post. Linie 2 verkehrt am Sonntag zwischen Post und dem Parkplatz Pferdezentrum. Die ersten Shuttle-Busse starten um jeweils 12.30 Uhr an den Standorten Nemann und Pferdezentrum und pen-deln im 30-Minuten-Takt. Um 18.30 Uhr starten die letzten Shuttles bei der Post. Die Shuttle-Standorte werden deutlich beschildert. Somit werden alle Bereiche noch stärker miteinander verknüpft und den Menschen aus Nah und Fern eine große Unterstützung bei der Parkplatzsuche geboten.

Der Frühjahrsmarkt beginnt bereits am Samstag (28. April) um 11 Uhr. Am Sonntag (29. April) ist um 13 Uhr Marktbeginn. Dann startet auch das Frühlinklusive-Fest. Die Große Straße ist ab Freitagabend (27. April) um 18 Uhr bis einschließlich Sonntagabend für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Am Sonntag haben auch die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet.