Foto: Pille, Stadt Vechta

Wasserwerk

Kooperationspartner sprechen über Grundwasserschutz in Vechta

veröffentlicht: am 27.03.2018     Wirtschaft, Entwicklung

Das Wasserwerk hat seine Kooperationspartner zur jährlichen Sitzung empfangen. Ein Thema war unter anderem der Grundwasserschutz.

Das Wasserwerk Vechta hat die beteiligten Behörden, Verbände und Landwirte zur jährlichen Kooperationssitzung empfangen. Die Partner arbeiten gemeinsam daran, nachhaltigen Grundwasserschutz im Wasserschutzgebiet Vechta-Holzhausen zu betreiben und zugleich die ökonomischen Interessen der Landwirte zu wahren. Ein Schwerpunkt ist die Minderung von Nitrateinträgen in das Grundwasser. Entsprechende Maßnahmen werden diskutiert und beschlossen. Bürgermeister Helmut Gels hob die Wichtigkeit des Grundwasserschutzes hervor. Daher bediene sich das Wasserwerk Vechta nicht nur der zur Verfügung gestellten Fördermittel, erklärte er. Vielmehr stelle es auf freiwilliger Basis auch eigene Mittel für diverse Maßnahmen parat. Die Zusammenarbeit innerhalb der Kooperation zeichne sich durch eine konstruktive und vertrauliche Atmosphäre aus.