Corona-Pandemie

Landkreis-Appell: AHA-Formel verstärkt beachten

veröffentlicht: am 18.09.2020     Alle Themen

Mit Blick auf die steigenden Corona-Fallzahlen rät das Gesundheitsamt, soziale Kontakte zu stark betroffenen Regionen zu reduzieren.

Mit Stand vom Freitag wurden dem Gesundheitsamt des Landkreises Vechta drei weitere Covid-19-Infektionen gemeldet. Somit gibt es insgesamt 626 bestätigte Corona-Infektionen. Die Anzahl der Genesenen steigt im Vergleich zu gestern um drei Personen auf 592.

Die Anzahl der Personen in Quarantäne steigt um 34 Personen auf 123. Davon sind aktuell 20 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Die Zahl der Personen, die sich nicht mehr in Quarantäne befinden, steigt um fünf Personen auf 2.925. Die Inzidenzzahl für den Landkreis Vechta liegt derzeit bei 9,79.

Mit Blick auf die aktuelle Entwicklung der steigenden Corona-Fälle im Bundesgebiet sowie im Nachbarlandkreis Cloppenburg weist der Landkreis Vechta darauf hin, dass alle Bürgerinnen und Bürger die „AHA-Formel“ verstärkt umsetzen sollen. Das bedeutet, einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten, eine gründliche Hygiene umzusetzen und eine Alltagsmasken (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen.

Zudem sollte darauf geachtet werden, dass bei auftretenden Corona-Symptomen wie beispielsweise Fieber, Husten und Halsschmerzen weder die Arbeitsstelle, die Schule, der Kindergarten oder ähnliches besucht werden darf. Treten die genannten Symptome auf, gilt es zu Hause zu bleiben und telefonisch einen Arzt zu kontaktieren. Um eine steigende Anzahl an Corona-Fällen im Landkreis Vechta zu verhindern, wird allen Bürgerinnen und Bürger geraten, soziale Kontakte auf ein absolutes Minimum zu reduzieren, insbesondere zu stark betroffenen Regionen mit hohen Fallzahlen. 

Alle weiteren Informationen zur Corona-Pandemie können über die Website des Landkreises unter www.landkreis-vechta.de, auf Facebook unter www.facebook.com/Landkreis-Vechta-105492267750393/, auf Instagram unter www.instagram.com/lkvechta oder über die App „BIWAPP“ abgerufen werden.

Quelle: Landkreis Vechta