Momentan ist sie in aller Munde: die Luca-App zur Kontaktnachverfolgung in der Corona-Pandemie. Deshalb wird der aktuelle Themenblock „Online verkaufen“ am 12. Mai unterbrochen, um die Luca-App vorzustellen.

VEC: digital nach vorn

Luca-App wird am 12. Mai vorgestellt

veröffentlicht: am 10.05.2021     Wirtschaft, Entwicklung

Um Betriebe während der Corona-Pandemie zu unterstützen, organisiert die Stadt die Online-Veranstaltungsreihe „VEC: digital nach vorn“.

Momentan ist sie in aller Munde: die Luca-App zur Kontaktnachverfolgung in der Corona-Pandemie. Deshalb wird der aktuelle Themenblock „Online verkaufen“ am 12. Mai unterbrochen, um die Luca-App vorzustellen.

„Mit unserer sinkenden Inzidenz und den Signalen aus Berlin und Hannover sind vorsichtige Öffnungen von Einzelhandel, Gastronomie und auch touristischen Einrichtungen absehbar. Deshalb ist es wichtig, dass sich unsere Unternehmen adäquat darauf vorbereiten. Ein Aspekt dieser Vorbereitung ist das Thema Kontaktnachverfolgung. Mit unserer Veranstaltung zur Luca-App möchten wir unsere Unternehmerinnen und Unternehmer hierbei weiter unterstützen“, erläutert Bürgermeister Kristian Kater.

Moderator Tim Fröhle ergänzt: „In der Veranstaltung wird die Luca-App sowohl aus Nutzerperspektive als auch aus Anbieterperspektive, also aus Kunden- und Unternehmenssicht, betrachtet. Da ich mich hauptberuflich tagtäglich mit Informationssicherheit und IT-Sicherheit beschäftige, werde ich auch dieses Thema aufgreifen und die aktuelle Diskussion einsortieren. Neben der Luca-App werden wir einen Vergleich mit der Corona-Warn-App anstellen. Wie gewohnt wird auch diese Veranstaltung wieder interaktiv und praxisnah.“

Als Gesprächspartner steht Andreas Aßmann vom Forum St. Peter in Oldenburg zur Verfügung. Er hat sich bereits intensiv mit der Luca-App auseinandergesetzt und nutzt sie für Gottesdienste und Sitzungen. Sobald eine Öffnung möglich ist, soll sie auch im angeschlossenen Café und Veranstaltungssaal zum Einsatz kommen.

Mit Antonius Schröer (Schröer Kids & Teens) steht ein zweiter Gesprächspartner zur Verfügung, der aktuell bei den Öffnungen seiner Ladengeschäfte im Landkreis Cloppenburg erste Erfahrungen mit der Luca-App sammelt. Neben Ihren Erfahrungen mit der App werden beide im Gespräch mit Tim Fröhle berichten, weshalb sie sich für die Nutzung der Luca-App entschieden haben.

Die Veranstaltung findet am 12. Mai 2021 wie gewohnt von 8 Uhr bis 9 Uhr statt. Anmeldungen bitte bis Dienstag vor der Veranstaltung, 13 Uhr, an wirtschaft(at)vechta.de. Der Link zur Teilnahme wird nach Ablauf der Anmeldefrist per E-Mail zugesendet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt; die Veranstaltung richtet sich vorzugsweise an Unternehmen aus der Stadt Vechta. Die Teilnahme ist kostenlos.