Covid-19

Ministerium und Landkreis informieren über Corona-Virus

veröffentlicht: am 31.03.2020     Alle Themen

Mit der Zunahme der Covid-19-Infektionen fragen sich viele Bürger, wie man sich richtig verhalten soll. Hier finden Sie ausgewählte Infos.

Eltern, die Fragen zum Thema Schulausfall haben, können sich unter folgender Telefonnummer an die Niedersächsische Landesschulbehörde (Regionalabteilung Osnabrück) wenden:

0541/77046-444

 

Für aktuelle Informationen und Tipps des Gesundheitsamts Vechta folgen Sie diesen Links auf die Interseite des Landkreises Vechta.

31.03.2020

Allgemeinverfügung zum Aufnahmestopp in Pflegeheimen

 

26.03.2020

Die wichtigsten Infos zum neuartigen Coronavirus (Stand: 26. März 2020)

 

25.03.2020

Zahl der Covid-19 infizierten Personen steigt auf 92

 

25.03.2020

Allgemeinverfügung des Landkreises - Vollzug des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG) und des Asylgesetzes(AsylG)

 

24.03.2020

Weitere Personen an Covid-19 erkrankt

 

24.03.2020

Auslegungshinweise des Landkreises Vechta zur Versorgung mit Lebensmitteln, Gütern und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs

 

24.03.2020

2. Änderung der Allgemeinverfügung zur Einstellung des Betriebs von Gemeinschaftseinrichtungen 

 

23.03.2020

Ein schwerst vorerkrankter Mann an Covid-19 verstorben

 

23.03.2020

Allgemeinverfügung des Landes Niedersachsen: Soziale Kontakte

 

22.03.2020

Informationen zur Beherbergung von Personen zu gewerblichen Zwecken:

3.Änderung zur Allgemeinverfügung des Landkreises Vechta zur Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie und zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Landkreises Vechta vom 17.03.2020

 

18.03.2020

Die wichtigsten Informationen zum neuartigen Coronavirus (Stand: 18. März 2020)

 

17.03.2020

Allgemeinverfügung des Landkreises Vechta zur Eindämmung der Atemwegserkrankung „Covid-19" durch den Corona-Viruserreger SARS-CoV-2 Erlass von Besuchs- und Betretungsverboten

 

17.03.2020

Allgemeinverfügung des Landkreises Vechta zur Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie und zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Landkreises Vechta

 

17.03.2020

Die wichtigsten Informationen zum neuartigen Coronavirus (Stand: 17. März 2020)

 

17.03.2020

Inzwischen sechs Covid-19-Infektionen im Landkreis Vechta

 

16.03.2020

Drei neue Covid-19-Infektionen im Landkreis Vechta

 

15.03.2020

Empfehlungen an Unternehmen im Umgang mit Covid-19

 

15.03.2020

Schuleingangsuntersuchungen entfallen

 

14.03.2020

Die wichtigsten Infos zum neuartigen Coronavirus (Stand: 14. März 2020)

 

14.03.2020

1. Änderung der Allgemeinverfügung des Landkreises Vechta zur Eindämmung der Atemwegserkrankung "Covid-19" durch den Corona-Viruserreger SARS-CoV-2 Durchführung von Veranstaltungen im Landkreis Vechta

 

13.03.2020

Fragen und Antworten zur Schließung von Kitas und Schulen

 

13.03.2020

Allgemeinverfügung des Landkreises Vechta zur Eindämmung der Atemwegserkrankung "Covid-19" durch den Corona-Viruserreger SARS-CoV-2 Einstellung des Betriebs von Gemeinschaftseinrichtungen (Schulen, Kitas etc.) i.S.v. §33 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

 

13.03.2020

Allgemeinverfügung des Landkreises Vechta zur Eindämmung der Atemwegserkrankung "Covid-19" durch den Corona-Viruserreger SARS-CoV-2 Durchführung von Veranstaltungen im Landkreis Vechta

 

12.03.2020

Zweite Covid-19-Infektion im Landkreis Vechta bestätigt

 

11.03.2020
Coronavirus: Handlungsempfehlungen für Veranstalter

Allgemeinverfügung: Hinweise für Reiserückkehrer aus Covid-19-Risikogebieten

Coronavirus: Merkblatt für die häusliche Quarantäne

 

03.03.2020
Umgang mit dem Coronavirus: Gesundheitsamt informiert Kitas und Schulen im Landkreis / Infos für Alten- und Pflegeheime sowie ambulante Pflegedienste

 

28.02.2020
Coronavirus: Landkreis und Kassenärztliche Vereinigung geben Verhaltenstipps

 

27.02.2020
Coronavirus: Reisende aus Risikogebieten sollen sich beim Gesundheitsamt melden / Bürgertelefon: 04441/898-3333


Für aktuelle Informationen und Tipps des Bundesgesundheitsministeriums folgen Sie diesem Link:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

 


Flyer des Bundesgesundheitsministeriums

auf Deutsch

auf Englisch

auf Türkisch


Zu Fragen und Antworten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung folgen Sie diesem Link:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html

 

 

Pressemitteilung der Stadt Vechta vom 11.03.2020

Maßnahmen gegen Verbreitung des Corona-Virus: Stadt Vechta verschiebt Veranstaltungen bis Ende März vorsorglich auf spätere Termine

 

Als Maßnahme gegen die mögliche Verbreitung des neuartigen Corona-Virus hat die Stadt Vechta entschieden, öffentliche Veranstaltungen mit Publikumsverkehr vorsorglich zu verschieben. Dies betrifft entsprechende Veranstaltungen im Zeitraum bis zum 31. März 2020. Das Rathaus hat weiterhin regulär für Bürgerinnen und Bürger geöffnet; die Dienstleistungen der Stadtverwaltung stehen wie gewohnt zur Verfügung.

Die Entscheidung wurde nach sorgfältiger Abwägung aller Risiken getroffen. Die Stadt Vechta trifft damit Maßnahmen gegen eine mögliche Verbreitung des Virus, da nach aktueller Sachlage die Ansteckungsgefahr bei den geplanten Veranstaltungen nicht vollständig ausgeschlossen werden kann. Die Stadtverwaltung bemüht sich um Ersatztermine.

 

Folgende Veranstaltungen werden verschoben (Neue Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben):

  • 11. März: Kickoff-Veranstaltung Selbstgestalter für Spreda-Deindrup im Saal Borgerdings Mühle
  • 12. März: Unternehmerfrühstück im Rathaus
  • 15. März: Infonachmittag "Alleinerziehend. Aber nicht allein" in der Kita Arche Noah
  • 16. und 18. März: Informationsabende für Eltern über neue Schulbezirke im Rathaus
  • 17. März: Vortrag des Heimatvereins Vechta von Axel Fahl-Dreger "Konrad von Vechta. Erzbischof von Prag - Wenzelbibel - Hussitenkriege" im Museum Vechta
  • 19. März: Vortrag Zonta Club Diepholz-Vechta im Rathaus
  • 20. März: Lesung Ansgar Brinkmann im Metropol-Theater
  • 22.März: Cafeteria-Nachmittag mit Dr. Maik Hester im Museum Vechta
  • 24. März: Lesung "Junge Texte von sechs jungen Autorinnen aus Vechta und umzu" im Museum Vechta
  • 26. März: Sportlerehrung im Rathaus
  • 31. März: Vortrag von Dr. Jana Esther Fries (NLD Oldenburg) "Aktuelles aus der Bezirksarchäologie" im Museum Vechta

 

Außerdem werden alle Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Bücherfrühlings sowie die Vorstellung "Rabe Socke" (19./20. März) im Gulfhaus abgesagt.

Die Stadt Vechta bittet um Verständnis. Unter www.vechta.de wird laufend über die aktuellen Entwicklungen informiert.

 

 

Pressemitteilung der Stadt Vechta vom 13.03.2020

Stadt Vechta schließt städtische Bäder und Sportstätten

 

Als Maßnahme gegen die Verbreitung des neuartigen Corona-Virus hat die Landesregierung nun entschieden, die Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten in Niedersachsen bis Mitte April zu schließen. Im Zuge dieser Entscheidung hat die Stadt Vechta beschlossen, auch alle städtischen Bäder und Sportstätten ab Montag, den 16. März, bis auf weiteres zu schließen.

 

Betroffen sind folgende Einrichtungen:

  • Hallenwellen- und Freibad Vechta
  • Schwimmhalle GSO
  • Lehrschwimmbecken in Langförden
  • Sporthalle Alexanderschule
  • Sporthalle Overbergschule
  • Sporthalle Marienschule Oythe
  • Sporthallen GSO
  • Sporthallen Langförden
  • Sporthalle Christopherusschule
  • Sportplatz an der Hasenweide
  • Sportanlage Oyther Berg
  • Stadion am Bergkeller
  • Reiterwald-Stadion
  • Sportplatz am Bomhof in Langförden
  • Sportplatz in der Paterei in Langförden

 

Auch das Museum im Zeughaus, der offene Jugendtreff im Haus der Jugend in Vechta (Gulfhaus) sowie die gemeinnützigen Werkstätten werden bis auf weiteres geschlossen. Die Stadt Vechta bittet hierfür um Verständnis.

 

 

Pressemitteilung der Stadt Vechta vom 14.03.2020

Landkreis Vechta verschärft Bestimmungen für Events

 

Der Landkreis Vechta untersagt ab diesen Sonntag, den 15. März, Veranstaltungen mit über 250 Teilnehmern.

Darüber wurde am heutigen Samstag entschieden. Diese Allgemeinverfügung versteht sich als Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus. Gleichzeitig spricht der Landkreis die Empfehlung aus, auf Events in diesem Ausmaß ab sofort zu verzichten.

Öffentliche Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmern müssen unverzüglich beim Ordnungsamt angezeigt werden und unterliegen bestimmten Auflagen.

 

 

Pressemitteilung der Stadt Vechta vom 14.03.2020

Bistum Münster sagt Gottesdienste ab

Das Bistum Münster hat am heutigen Samstag, den 14. März, allen leitenden Pfarrern mitgeteilt, sämtliche Veranstaltungen vorläufig abzusagen.

So heißt es im Wortlaut:

"Sehr geehrte Herren Pfarrer, sehr geehrte Damen und Herren,

über verschiedene Kanäle haben Sie sicherlich ebenfalls erfahren, dass in einigen Bistümern bereits alle Gottesdienste abgesagt wurden. Auch im Bistum Münster haben die Gesundheitsbehörden in einigen Kommunen entschieden, dass auch Gottesdienste abzusagen sind. Soweit Sie noch die Möglichkeit haben, informieren Sie bereits an diesem Wochenende Ihre Pfarreien, dass auch im Bistum Münster alle Gottesdienste und Veranstaltungen abzusagen sind. Nähere und weitere Informationen erhalten Sie am Montag.“

 

 

Pressemitteilung der Stadt Vechta vom 15.03.2020

Publikumsverkehr im Rathaus und in den Nebenstellen eingeschränkt

Die Stadt Vechta wird aufgrund der aktuellen Lage um die neuartige Lungenkrankheit Covid-19 ab Montag, 16.03.2020, das Rathaus und alle Nebenstellen für den Publikumsverkehr einschränken. So wird das Rathaus geschlossen. Kunden haben jedoch die Möglichkeit, bei bereits erfolgter Terminvergabe und ausschließlich bei dringenden und objektiv unabweisbaren Anliegen, die Dienstleistungen der Verwaltung in Anspruch zu nehmen. Darüber wird vor Ort im Einzelfall entschieden. 
Auch alle anderen Städte und Gemeinden im Landkreis haben sich auf diese gemeinsame Vorgehensweise verständigt. "In Anbetracht der schnellen Ausbreitung des Virus und um dauerhaft eine funktionierende Verwaltung auch in der aktuell schwierigen Zeit zu gewährleisten, ist diese Maßnahme alternativlos", so Bürgermeister Kristian Kater.
Die Bürger werden gebeten, sich im Zweifel telefonisch an die Stadtverwaltung zu wenden. Telefon 04441886-0. 
Die Gremienarbeit der Stadt wird unter erhöhten hygienischen Voraussetzungen weitergeführt.
Die Stadt Vechta bittet um Verständnis für diese Maßnahmen und wird zur aktuellen Lage immer wieder über die Presse, über die Homepage und über die sozialen Netzwerke informieren.

 

 

Pressemitteilung der Stadt Vechta vom 16.03.2020

Weitere Veranstaltungen werden abgesagt

Betroffen sind:  

Kulturveranstaltungen

  • Ansgar Brinkmann, 20.03.2020, Metropol Theater (verschoben, neuer Termin wird bekanntgegeben, Tickets behalten ihre Gültigkeit)
  • Mutter Courage am 06.04.2020 im Metropol Theater (wird noch geklärt)
  • Zeit für Musik am 16.04.2020 im Rathaus Vechta (abgesagt) 
  • Bastian Bielendorfer am 18.04.2020 im Metropol Theater (verschoben, Ausweichtermin wird bekanntgegeben, Tickets behalten ihre Gültigkeit

 

Osterfeuer

Für alle geplanten Osterfeuer im Stadtgebiet Vechta einschließlich Langförden wird die Stadt Vechta keine Genehmigungen erteilen. Folge: Sie finden nicht statt!

 

Seniorenbüro/selbstgestALTER

Alle Aktionen, Veranstaltungen und Sprechstunden des Seniorenbüros Vechta und Aktionen/Veranstaltungen der Gruppe „selbstgestALTER“ fallen bis auf weiteres aus. Anfragen an das Seniorenbüro können auch weiterhin unter senioren@vechta.de gestellt werden.