Vandalismus im Zitadellenpark

Neu installierte Pollerleuchten beschmiert und beschädigt

veröffentlicht: am 18.02.2022     Baugrundstücke, Planen, Bauen

Die Stadt Vechta hat erhebliche finanzielle Mittel in die Hand genommen, um die Ausleuchtung im Zitadellenpark zu verbessern. Nun der Schock.

Während der Installationsphase ist es jetzt durch Vandalismus zu schweren Beschädigungen an den Leuchten gekommen. Vermutlich am vergangenen Wochenende haben bisher unbekannte Täter 15 Pollerleuchten beschmiert, drei Leuchten schiefgetreten und zwei Leuchten so beschädigt, dass der Leuchtenkopf (LED-Modul) ausgetauscht werden muss.Die Stadtverwaltung prüft aktuell, wie hoch die Schadenhöhe insgesamt ist. Schon jetzt aber dürfte feststehen, dass mit einer Schadensumme von mehreren Tausend Euro zu rechnen ist. Zudem wurden Wege mit Graffiti beschmiert.

„Man kann eigentlich nur noch mit dem Kopf schütteln, wenn man sich diesen sinnlosen Vandalismus anschaut. Wir unternehmen erhebliche Anstrengungen, um die Aufenthaltsqualität im Zitadellenpark zu verbessern und dann das“, so Vechtas Bürgermeister Kristian Kater. Die Stadt Vechta hat Strafanzeige gestellt.