Foto: Stadt Vechta

Verträge unterzeichnet

Neubau der Feuerwehrtechnische Zentrale geplant

veröffentlicht: am 24.01.2020     Planen, Bauen

Stadt und Landkreis Vechta kooperieren in Bezug auf einen Neubau der Feuerwehrtechnischen Zentrale.

Vechtas Bürgermeister Kristian Kater (r.) und Landrat Herbert Winkel (Mitte) haben jetzt im Beisein von Notarin Doris Nordmann den Grundstückskaufvertrag unterschrieben, der für den Neubau der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) des Landkreises neben dem städtischen Feuerwehrgerätehaus notwendig ist. Die Stadt hat das dortige Wohnhaus erworben und der bisherigen Eigentümerin ein Baugrundstück auf einer Fläche des Landkreises zur Verfügung stellen können. Die Flächen der bestehenden FTZ liegen im erweiterten Innenstadtbereich. Aufgrund der zentralen Lage soll der Nahversorgungsstandort erhalten und verbessert werden. Zudem gibt es Überlegungen, in diesem Bereich verdichtetes Wohnen zuzulassen. Die Umsetzung dieser städtebaulichen Vorstellungen kann nur in enger Kooperation zwischen dem Landkreis und der Stadt Vechta erfolgen.