Foto: D. Leppin

Metropoltheater

„Oskar Schindlers Liste“ auf der Bühne

veröffentlicht: am 21.10.2022     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Zum Gedenken an die Reichspogromnacht bringt die Stadt Vechta Oskar Schindlers unglaubliche Geschichte auf die Theaterbühne.

Die Inszenierung zeigt, wie es dem deutschen Unternehmer 1945 gelungen ist, mehr als 1.000 Juden vor den NS-Vernichtungslagern zu bewahren.

„Schindlers Liste“ umfasst die Namen von 800 Männern und 300 Frauen, die der Unternehmer allesamt mit seinem Vermögen als Arbeitskräfte kaufte und sie somit vor der Deportation bewahren konnte. Nachdem Steven Spielberg Oskar Schindler bereits 1993 in Hollywood ein filmisches Denkmal gesetzt hat, kam der Stoff im Oktober 2018 in einer ganz eigenen Fassung weltweit erstmals auf die Theaterbühne. Die Welt-Uraufführung übertraf alle Erwartungen und hinterließ bei jeder der fast 50 Vorstellungen ein zutiefst bewegtes und berührtes Publikum.

Das Theaterstück beginnt auf einem Dachboden im niedersächsischen Hildesheim im Jahr 1997: Die Kinder des verstorbenen Ehepaares Staehr lösen den Hausstand ihrer Eltern auf. Noch ahnen sie nicht, dass sie einen Koffer von Oskar Schindler finden werden, in dem zig Original-Listen, Fotos und Briefe lagern. Eine Reise in die Vergangenheit beginnt.

Die Stadt Vechta bringt diese imposante Inszenierung als erstes Theater in der Region auf die Bühne: Am Montag, den 07.11.2022, um 20 Uhr im Metropoltheater.  Das Theaterstück beruht auf historisch belegbaren, wahren Begebenheiten. Es stellt eine „Geschichtsstunde“ der ganz besonderen Art dar, die berührender, emotionaler und packender kaum sein könnte!

Ein MUSS für ALLE Generationen, die die Augen vor unserer historischen Vergangenheit und Gegenwart nicht verschließen möchten. Verpassen Sie auf keinen Fall dieses emotional bewegende und beeindruckende Theatererlebnis! Große, (über)menschliche Taten bleiben in Erinnerung, wenn wir ihnen Raum und Stimme verleihen!

Eintrittskarten sind bei der Stadt Vechta, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.reservix.de erhältlich.