Die Arbeiten in Langförden wurden auch bei Schnee fortgesetzt. Foto: Blömer-Warnking

Ortsdurchfahrt Langförden

Arbeiten an Laurentiusplatz und Langer Straße

veröffentlicht: am 04.02.2021     Baugrundstücke, Planen, Bauen

Der Zeitplan sieht vor, dass im März die Asphaltarbeiten zwischen der Hauptstraße und dem Bomhofer Weg erfolgen.

In den vergangenen Tagen hat die beauftragte Firma auch bei Schneefall die Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt in Langförden fortgesetzt. Zurzeit wird am Laurentiusplatz in den Bereichen der Kinderkrippe und des Kindergartens gepflastert. Der Gehweg der Langen Straße zwischen dem Laurentiusplatz und Höhe Pastor-Meistermann-Straße – also auf der Westseite – ist größtenteils fertiggestellt, Anfang Februar werden die Arbeiten auf der anderen Straßenseite von der Kirche St. Laurentius bis zur Pastor-Meistermann-Straße fortgesetzt. Zunächst wird dort die Bord- und Rinnenanlage gesetzt, ehe der Gehweg gepflastert wird.

Im Anschluss daran folgen die Bord-, Rinnen- und Pflasterarbeiten im letzten Bauabschnitt zwischen der Pastor-Meistermann-Straße und dem Bomhofer Weg. Voraussichtlich Anfang März sollen diese abgeschlossen werden. Soweit möglich werden die Bauarbeiten gleichzeitig mit mehreren Kolonnen ausgeführt.

Der Zeitplan sieht vor, dass im März die Asphaltarbeiten zwischen der Hauptstraße und dem Bomhofer Weg erfolgen. Ein konkreter Termin steht noch nicht fest, dieser ist stark von den Witterungsbedingungen abhängig. Die aktuellen Außentemperaturen lassen nur eingeschränkt Bauarbeiten zu. Das Corona-Virus bzw. die daraus resultierenden Einschränkungen (Lockdown) könnten sich zusätzlich auf den Betrieb der Baustelle auswirken.

Parallel zu den Straßenbauarbeiten verlegen Versorgungsunternehmen in Teilbereichen neue Leitungen. Hinzu kommt die weitere Erneuerung der Beleuchtung. Darüber hinaus werden in der nächsten Woche die Ausschreibungen für die Ausstattung (Mobiliar/Bänke/Mülleimer/Poller/Pavillon) und die Bepflanzung auf den Weg gebracht. Diese Arbeiten sollen im Frühjahr verrichtet werden. Insgesamt werden entlang der erneuerten Ortsdurchfahrt 60 Bäume gepflanzt.

Fertiggestellt sind bisher die Abschnitte zwischen der Paul-Klee-Straße und der Hauptstraße. Der aktuelle Bauabschnitt - Hauptstraße bis Bomhofer Weg - ist weiterhin gesperrt und nur für Anlieger freigegeben. Ein komplettes Durchfahren der Baustelle ist nicht möglich. Verkehrsteilnehmer sollen diesen Bereich über die Umleitung umfahren. Die Stadt Vechta weist darauf hin, weiterhin die ausgeschilderten Umleitungsstrecken zu nutzen. Die Parkplätze auf dem Laurentiusplatz sind von der Hauptstraße aus erreichbar.