Wichtige Mitteilung

Rathaus unter 3G-Regelung geöffnet

veröffentlicht: am 26.11.2021     Alle Themen

Aufgrund der aktuellen Situation ist der Einlass in das Vechtaer Rathaus nur mit einem 3G-Nachweis möglich.

Diese Regelung gilt für den gesamten Landkreis Vechta. Die Kreisverwaltung teilt mit:

 

Der Landkreis Vechta sowie die Städte und Gemeinde weisen darauf hin, dass ab 29. November 2021 der Einlass in die Rathäuser bzw. das Kreishaus nur noch mit einem 3G-Nachweis möglich ist. Ohne Nachweis kann kein Einlass gewährt werden. Bürgerinnen und Bürger, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen einen entsprechenden Testnachweis, der bei einer zertifizierten Teststelle erfolgt und nicht älter als 24 Stunden (bei einem PCR-Test 48 Stunden) ist, mitbringen. Vor Ort im jeweiligen Rathaus bzw. Kreishaus werden keine Testungen angeboten. „Im Kreisgebiet gibt es verschiedene private Anbieter und Apotheken, bei denen ein kostenloser Schnelltest gemacht werden kann“, sagt Landrat Tobias Gerdesmeyer. „Deshalb sehen wir als Landkreis, aber auch die Städte und Gemeinden derzeit von der Einrichtung kommunaler Testzentren ab. Wir werden die weitere Entwicklung aber -auch angesichts einer möglichen 2G plus – Regelung -beobachten.“ Eine Übersicht der Testzentren im Landkreis Vechta findet sich auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-vechta.de .

Zudem werden die Bürgerinnen und Bürger, gebeten bei Anliegen im Vorfeld einen Termin zu vereinbaren.

Nach wie vor können über die Homepage des Landkreises auch Termine für die Corona-Schutzimpfung für priorisierte Gruppen gebucht werden. Seit dem Start des Terminportals in der vergangenen Woche wurden bereits rund 6.700 Termine vergeben. Die mobilen Impfteams verimpfen sowohl den Impfstoff von Biontech, als auch den Impfstoff von Moderna. „Beides sind gleichwertige und hochwirksame Impfstoffe“, so Gerdesmeyer. „Die Impfung ist das A und O, um die vierte Welle zu brechen. Ebenso wichtig ist es aber auch, sich trotz Impfung regelmäßig zu testen, denn auch Infizierte können das Virus weitertragen. Am sichersten ist es deshalb, sich unter den 2G-Plus-Voraussetzungen zu treffen, vor allem im privaten Bereich oder wenn man eine Veranstaltung besucht. Damit geht man auf Nummer sicher, dass man selbst das Virus nicht weiterträgt.“

Ausführliche Informationen zum Thema „Corona“ stehen unter www.landkreis-vechta.de zur Verfügung.