Zeit für Musik 2018 (Bild: Gels)

Ankündigung

Reihe "Zeit für Musik" wird 2020 fortgesetzt

veröffentlicht: am 29.05.2019     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Am 9. Februar tritt das Ensemble "Aranciera" im Rathaus auf; am 8. März geht es weiter mit "Chopin meets the Beatles" von Wojciech Waleczek.

Für die Reihe „Zeit für Musik“ im nächsten Jahr sind bereits zwei Konzerte terminiert.

Mit dem Konzert des Ensemble Aranciera am Sonntag, den 09. Februar 2020 um 16.00 Uhr im Foyer des Rathauses Vechta beginnt 2020 Aranciera ist das italienische Wort für Orangerie und bezeichnet einen Ort, an dem man etwas schützt und hegt, was eigentlich aus einer anderen Welt kommt, so wie einen Orangenbaum in den nördlichen Breiten. In diesem Sinne ist der Name Aranciera nicht nur eine Anspielung auf Italien, das Mutterland der Barockmusik, sondern auch ein Bild für die Liebe zu einer Musik, die zwar nicht zu unserer Zeit gehört, die jedoch heutzutage noch jung geblieben und vor allem hinreißend schön ist. Das aktuelle Repertoire umfasst u.a. Stücke von Jean-Philippe Rameau aus „Les Indes galantes“ und „Pigmalion“, von Jean-Baptiste Lully aus der Oper „Cadmus und Hermione“, Tänze von Henry Purcell, Lieder von John Dowland sowie Kompositionen von Agostino Steffani, Francois Couperin und Joseph-Nicolas Royer.

Weiter geht es mit dem Konzert Klavierrecital Chopin meets the Beatles von Wojciech Waleczek am Sonntag, 08. März 2020 im Rathaus in Vechta. Wojciech Waleczek ist ein polnischer Pianist, bekannt aus einer kompromissloseren Stellungnahme zur Aufführungskunst. Er spielt Werke von F. Chopin und die größten Hits der The Beatles in bearbeiteter Form für ein Klavier-Solo von Kamil Paw?owski. Unter anderem werden Hits wie Hey Jude, Yesterday, She loves you, Imagine und viele weitere bekannte Stücke zu hören sein.