Am Wochenende findet der Thomasmarkt zum 713. Mal in Vechta statt. Grafik: Bitter

Thomasmarkt

Shuttle-Service bringt Besucher in die City

veröffentlicht: am 23.10.2018     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Zwei Buslinien und eine Pferdekutsche stehen am verkaufsoffenen Sonntag (28. Oktober) für die Kirmes-Pendler bereit.

Am kommenden Wochenende feiert Vechta den Thomasmarkt. Von Freitag (26. Oktober) bis Sonntag (28. Oktober) wird die Innenstadt wieder zur Kirmesmeile mit großem Shopping-Angebot. Schnäppchenjäger werden insbesondere auf dem Flohmarkt fündig. An den zahlreichen Vereinsständen und Imbissbetrieben können sich die Besucherinnen und Besucher stärken. An allen Tagen ist mit einem großen Andrang zu rechnen.

Die Stadt Vechta bietet den Besuchern des Thomasmarktes daher viele Parkmöglichkeiten, äußerst praktisch ist am verkaufsoffenen Sonntag auch der Shuttle-Service. Autofahrer können in der Kolpingstraße, dem neuen Parkhaus am Bahnhof, im Rathaus, im Parkhaus am Krankenhaus, im Bahnhofsbereich, am Bremer Tor und an der Oldenburger Straße parken. Auch die Parkplätze der Universität und des Kollegs St. Thomas dürfen genutzt werden. Die Innenstadt ist von dort aus fußläufig innerhalb weniger Minuten zu erreichen.  

Am verkaufsoffenen Sonntag bietet der Stadtmarketingverein Moin Vechta erneut einen kostenlosen Shuttle-Service an: Die Gäste können mit einer Pferdekutsche zwischen der City, der Falkenrotter Straße und der Osloer Straße pendeln. Außerdem werden zwei Bus-Linien eingerichtet. Die Besucher können am Stadtrand kostenlos parken und in regelmäßigen Abständen in die Innenstadt pendeln. Selbstverständlich geht im gleichen Rhythmus auch die Fahrt zum parkenden Auto zurück. Weder für die Fahrt noch für das Parken muss Geld bezahlt werden.

Linie 1: Nemann – Post, Post – Neumann
An der Bushaltestelle des Parkplatzes vor dem Möbelhaus Nemann startet der Bus um 12.30 Uhr in die Innenstadt zur Haltestelle Post (An der Christoph-Bernhard-Bastei). Von hier aus verlässt der Bus um 12.45 Uhr die Haltestelle in Richtung Nemann, so dass um 13.00 Uhr der nächste Shuttle in die Innenstadt starten kann. Somit geht es jeweils halbstündlich in die Stadt bzw. aus der Stadt zurück. Gependelt wird bis 18.30 Uhr, denn dann geht die letzte Fahrt aus der Stadt zurück zu den Parkplätzen.

Linie 2: Parkplatz Pferdezentrum – Post, Post - Parkplatz Pferdezentrum
Auf dem Parkplatz vor dem Pferdezentrum (Zufahrt über die Lohner Straße) startet der Bus um 12.30 Uhr in die Innenstadt zur Haltestelle Post (An der Christoph-Bernhard-Bastei). Von hier aus verlässt der Bus um 12.45 Uhr die Haltestelle in Richtung Pferdezentrum, so dass um 13.00 Uhr der nächste Shuttle in die Innenstadt starten kann. Somit geht es jeweils halbstündlich in die Stadt bzw. aus der Stadt zurück. Gependelt wird bis 18.30 Uhr, denn dann geht die letzte Fahrt aus der Stadt zurück zu den Parkplätzen.

Beide Parkplätze am Stadtrand werden mit einem Hinweisschild an der Straße sichtbar gemacht. Das Busunternehmen Wilmering wird den Shuttle betreiben.

Informationen zum Thomasmarkt-Programm:
Zum Thomasmarkt kommen jährlich viele Tausend Menschen zum Schauen, Staunen und Bummeln nach Vechta. Die Innenstadt wird zur Kirmesmeile mit Kinderkarussells und vielen unterschiedlichen Buden mit duftenden Leckereien. Ein großer Flohmarkt lädt zum Stöbern und Entdecken ein, die Geschäfte in der Innenstadt öffnen am verkaufsoffenen Sonntag.

Seinen Charme, seinen Charakter und das Ausmaß erhält der Thomasmarkt auch durch die Beteiligung vieler Vechtaer Vereine, die für überwiegend gemeinnützige Zwecke beispielsweise Kaffee und Kuchen, Waffeln oder Reibekuchen verkaufen. Das Marktgeschehen beginnt am Freitagnachmittag mit einem Kinder- und Schnäppchenmarkt, für den kostenfreie Tische mit einer Gesamtlänge von 540 Metern von der Stadtverwaltung aufgestellt werden. Für Kindergarten- und Grundschulkinder gibt es am Freitag Bummelpässe, mit denen die Kleinen ermäßigt Karussell fahren können und bei Imbissen und Süßwaren sparen können. Am Freitagabend um 18.30 Uhr verwandelt der traditionelle Laternenumzug die Vechtaer Innenstadt in ein buntes Lichtermeer. Für die musikalische Begleitung sorgt das Kolpingorchester. Treffen ist am Rathaus. Im Anschluss wird gegen 19 Uhr ein farbenfrohes Musikfeuerwerk im Bereich des Neuen Marktes abgebrannt.