Jetzt informieren

Solardachkataster im Landkreis Vechta

veröffentlicht: am 15.07.2021     Baugrundstücke, Planen, Bauen

Eigener Solarstrom macht Ihren Haushalt unabhängig – und ist günstiger als jeder Stromtarif.

Den größten finanziellen Vorteil bietet Strom vom Dach, wenn er direkt im Haus genutzt wird. Dann spart er so viel Geld ein, wie dieselbe Menge Strom aus dem Netz kosten würde. Jede Kilowattstunde Strom, die Sie in ihrem Haushalt nicht verbrauchen und die Sie in das öffentliche Netz einspeisen, sichert Ihnen über die staatlich festgelegte Einspeisevergütung Einnahmen.

Mit der zusätzlichen Installation eines Batteriespeichers sind Sie in der Lage, die mittels Photovoltaikanlage gewonnene Sonnenergie zu speichern, und wenn diese für das Betreiben eines Endgerätes benötigt wird freizugeben. Der Solarstrom steht mit einem Batteriespeicher also auch dann zur Verfügung, wenn die Sonne nicht scheint.

Kombinieren Sie eine Photovoltaikanlage mit:

  • einem Batteriespeicher
  • einer Wärmepumpe
  • einem Elektroauto
  • einer Solarthermie-Anlage

Sie wollen herausfinden, ob sich die Installation einer Solaranlage auch auf dem Dach Ihres Hauses lohnt? Das Solardachkataster des Landkreises Vechta hilft Ihnen bei der Suche nach einem für Sie geeigneten Anlagenkonzept. Es ersetzt aber keine individuelle Beratung und Planung durch Solarexperten, denn neben der Sonneneinstrahlung, der Ausrichtung und der Verschattung des Daches ist bspw. auch die Statik des Daches zu beachten, welche mit dem Solardachkataster nicht bewertet werden kann.