Das Freibad am Hallenwellenbad. Foto: Kläne

Freibäder

Sommersaison beginnt - Eintrittspreise bleiben niedrig

veröffentlicht: am 24.05.2022     Freizeit und Sport

Nach den Pandemiejahren 2020 und 2021 gibt es in diesem Jahr erstmals keine Einschränkungen mehr. Das gilt auch für die Toncoole.

In Vechta hat die erste Freibad-Saison nach dem vorläufigen Ende der Corona-Einschränkungen begonnen. Darüber sind Personal wie Badegäste gleichermaßen erleichtert. Im Hallenwellen- und Freibad ist es sogar die erste Saison seit vier Jahren, die voraussichtlich unbeeinträchtigt verlaufen kann. Im Jahr 2019 war das Freibad umgebaut und saniert worden, ehe in den Pandemiejahren 2020 und 2021 das Baden nur unter Auflagen möglich war.

„Endlich können unsere Gäste den Badesommer in Vechta wieder richtig auskosten. In den vergangenen beiden Jahren war der Freibadbesuch immer mit Einschränkungen verbunden. Das hat den einen oder anderen vielleicht auch davon abgehalten, ins Schwimmbad zu gehen. Diese Saison verspricht aber wesentlich besser zu werden“, sagt Bürgermeister Kristian Kater.

Die Eintrittspreise sind konstant niedrig geblieben und im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit unverändert. Sie gelten für den ganzen Tag. Es gibt keine begrenzten Zeitfenster mehr wie während der Corona-Einschränkungen.

Zu unveränderten Tarifen gibt es auch wieder Saison- und Monatskarten sowie Ermäßigungen für Familien und Gruppen. Kinder unter vier Jahren haben freien Eintritt. Sie können aber nur mit einer Aufsichtsperson, die mindestens 16 Jahre alt ist, ins Bad.

Das Freibad hat jeden Tag lange geöffnet: Am Samstag und Sonntag jeweils von 9.00 bis 19.00 Uhr, dienstags bis freitags von 6.30 Uhr bis 21.00 Uhr. Nur am Montag öffnet es erst um 15.00 Uhr (bis 21.00 Uhr), da das Bad zuvor wie vorgeschrieben gereinigt werden muss.

Nachmittags hat an Wochentagen gleichzeitig auch das Hallenbad geöffnet, am Wochenende den ganzen Tag über. In der Woche ist dort vormittags der Schwimmunterricht für Schülerinnen und Schüler.

In den Sommermonaten kann es vorkommen, dass das Hallenbad aufgrund extrem guter Witterungsbedingungen geschlossen bleibt und ein reiner Freibadbetrieb stattfindet.

In den vergangenen Jahren ist das Hallenwellenbad umfangreich modernisiert und erneuert worden. Das wird Gästen vor allem im neuen Foyer bewusst. Auch die Becken und der Bereich um diese herum wurden erneuert. Schritt für Schritt werden auch die Grünanlagen neu angelegt.

Toncoole

Auch in der Toncoole hat die Saison begonnen. Das Naturbad hat montags bis sonntags von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise bleiben unverändert niedrig. Kinder zahlen 50 Cent, Schüler und Studierende einen Euro und Erwachsene 1,50 Euro.

Vor der Saison hat es auch in der Toncoole Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten gegeben. Im Umkleidebereich wurden die Damentoiletten erneuert. Der Biergarten wurde neu gepflastert und mit neuen Sitzgarnituren ausgestattet.

Das Naturbad punktet bei Badegästen unter anderem wegen dem Mix aus ausreichend Schatten- und Sonnen-Liegeplätzen - und natürlich mit seiner 1a-Wasserqualität. Rund um die Toncoole gelangt frisches Wasser aus Quellen in den See.

Weitere Infos, Preise und Öffnungszeiten unter https://rathaus.vechta.de/Freizeit/Freibad-und-Bader.aspx