Bürgermeister Kristian Kater appelliert an die Einhaltung der Hygieneregeln. Foto: Kläne

Plakataktion in sieben Sprachen

Stadt appelliert erneut an Einhaltung der Hygieneregeln

veröffentlicht: am 09.04.2021     Wirtschaft, Entwicklung

Angesichts der nach wie vor hohen Infektionszahlen appelliert die Stadt Vechta erneut an die Einhaltung der Hygieneregeln.

„Nur mit geringen Inzidenzen schaffen wir es, die aktuellen Maßnahmen zu entschärfen und dauerhafte Öffnungen von Schulen, Kitas und Einzelhandel zu erreichen. Jeder kann dazu mit einem verantwortungsbewussten Handeln beitragen“, sagt Bürgermeister Kristian Kater. Auf den Plakaten werden grundlegende Regeln mit Piktogrammen und in sieben verschiedenen Sprachen erklärt: Deutsch, Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Rumänisch, Russisch und Türkisch.

Die Plakate werden demnächst in der Innenstadt ausgehängt. Darüber hinaus werden beide Plakate als Service für die heimischen Unternehmen zum kostenlosen Herunterladen auf www.vechta.de unter „Informationen zum Coronavirus“ für „Unternehmen“ angeboten. „Insbesondere die Betriebe sind mit der aktuellen Verordnung in die Pflicht genommen worden, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu testen. Die Plakate sollen noch einmal daran erinnern: Wer Abstand hält, sich regelmäßig die Hände wäscht und einen Mund-/Nasenschutz trägt, schützt sich und andere“, sagt Kater.

Die Plakate sowie weitere Informationen finden Sie hier.