Die TV-Sendung „Dingsda“ neu aufgelegt: Nele und Katharina beschreiben Stoppelmarkt-Begriffe mit ihren eigenen Worten. (Foto: Heinzel)

Videoreihe

Stadt plant "Digitalen Stoppelmarkt"

veröffentlicht: am 28.07.2021     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Kaum zu glauben, aber leider wahr: Aufgrund der Corona-Pandemie kann der Stoppelmarkt Vechta auch 2021 nicht stattfinden.

Um dennoch für ein wenig Stoppelmarkt-Feeling zu sorgen, plant die Stadt Vechta in diesem Jahr eine digitale Alternative.

Bereits im vergangenen Jahr wurde der ausfallende Stoppelmarkt mit der Videoreihe „Gesichter des Stoppelmarktes“ digital „verpackt“.  Doch in diesem Jahr wird das digitale Programm noch einmal ausgebaut: An nahezu jedem Stoppelmarkttag werden über die sozialen Netzwerke verschiedene Videobeiträge oder Livestreams veröffentlicht. Traditionelles Stoppelmarkt-Feeling trifft dabei auf Spiel- und Ratespaß. Und das ist noch nicht alles: Auch musikalische Highlights hält der „Digitale Stoppelmarkt 2021“ bereit.

Alle Beiträge werden über die offizielle Facebook-Seite des Stoppelmarkts Vechta publiziert und über den Facebook-Kanal der Stadt Vechta geteilt.

 

Zum Programm

Donnerstag (12. August)

·         Eröffnung des „Digitalen Stoppelmarkts 2021“ durch Bürgermeister Kristian Kater

·         Highlights der Festumzüge aus den vergangenen Jahren

 

Freitag (13. August)

·         Livestream eines Konzerts vom Gelände des Freizeitparks Vechta

 

Samstag (14. August)

·         „Stoppelmarkt-Dingsda“-Quiz

·         10 Fragen an Jan und Libett

·         Bürgermeister vs. Marktmeister – das große Stoppelmarkt-Match

·         Stoppelmarkt-Party mit DJ Ohrwurm und dem DJ-Duo „Small’n’Tall“

 

Montag (16. August)

·         Die Bedeutung des Stoppelmarktes – Interview mit Bürgermeister Kristian Kater

 

Dienstag (17. August)

·         Digitales Feuerwerk