Neue Parkplätze in Innenstadt-Nähe

Stadt Vechta eröffnet am 10. September neues Parkhaus

veröffentlicht: am 06.09.2018     Planen, Bauen

Das neue Parkhaus am Bahnhof wird am 10. September (Montag) geöffnet.

Die neue Tiefgarage wird für die Öffentlichkeit sowie die Eigentümer beziehungsweise Mieter der neuen Wohnungen freigegeben. Die Stadt Vechta hat mit dem Bau des neuen Parkhauses rund 125 neue, öffentliche Stellplätze für Personenkraftwagen in der Nähe der Innenstadt geschaffen. Darunter auch speziell für Frauen ausgewiesene Parkplätze und mehrere Sonderstellplätze für mobilitätseingeschränkte Personen. Außerdem gibt es zwei Stellflächen mit Ladesäulen für Elektro-Fahrzeuge. Hinzu kommen rund 60 Parkplätze für Eigentümer und Mieter der neuen Wohnungen.

Das Parkhaus am Bahnhof ist an Werk- sowie Sonn- und Feiertagen zwischen 6 und 23 Uhr geöffnet. Eigentümer und Mieter können zu jeder Zeit mit ihren Fahrzeugen ein- und ausfahren. Im neuen Parkhaus dürfen ausschließlich Personenkraftwagen geparkt werden, deren Höhe einschließlich Ladung und Zubehörteilen das Maß von 2 Metern nicht überschreitet. Lastkraftwagen und deren Anhänger, Motorräder, Mofas, Kraftfahrräder, Quads und ähnliche Fahrzeuge dürfen nicht abgestellt werden. Dies gilt außerdem für Kraftfahrzeuge ohne gültiges Kennzeichen oder solche mit Mängeln, die die Sicherheit oder den Betrieb im Parkhaus stören. Kraftfahrzeuge mit feuergefährlicher Ladung, Wohnwagen und Personenkraftfahrzeuge mit Anhängern dürfen ebenfalls nicht im neuen Parkhaus am Bahnhof abgestellt werden.

Die Nutzung der Stellflächen im neuen Parkhaus sowie die Ladung von Elektro-Fahrzeugen ist vorübergehend kostenfrei.