Ansprechpartnerin Doris Rehling von der Stadt Vechta vor den ausgehängten Projektentwürfen. (Foto: Bindernagel)

Grundstücksvergabe Telbrake

Stadt Vechta informiert Kaufinteressenten

veröffentlicht: am 14.11.2018     Planen, Bauen

Die Stadt Vechta vergibt Grundstücke mit schlüsselfertigen Reihenhäusern zur Selbstnutzung. Zur Veranstaltung kamen rund 60 Interessenten.

Rund 60 Kaufinteressenten kamen gestern zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung ins Vechtaer Rathaus. Die Stadtverwaltung schafft im Baugebiet Telbrake neuen Wohnraum und vergibt dort Grundstücke mit schlüsselfertigen Reihenhäusern zur Selbstnutzung durch die Käufer. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung erläuterten gestern die Vergabebedingungen; die im Rahmen eines anonymen Wettbewerbs ermittelten Architekten und Investoren stellten ihre Projekte vor. Insgesamt vergibt die Stadt Vechta 23 Hausscheiben zur Selbstnutzung durch den Eigentümer.

Weitere Informationen zur Bewerbung:

Bewerberbögen und weitere Informationen zu den schlüsselfertigen Reihenhäusern erhalten Interessenten auch online. Ansprechpartnerin zum Vergabeverfahren ist Frau Doris Rehling vom Fachdienst Grundstücksmanagement unter Telefon 04441 – 886 232 (vormittags bis 12.30 Uhr)  oder per Mail.Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31.12.2018.

Weitere Informationen zu den Grundstücken und Reihenhäusern:

Die Grundstücke wurden im Vorfeld im Rahmen eines anonymen Architektenwettbewerbs mit attraktiven und städtebaulich passenden Bebauungskonzepten überplant. Die Grundstücksgrößen, Wohnflächen und Preise variieren je nach Entwurf. Interessenten müssen für das Baugrundstück 120 Euro pro Quadratmeter zuzüglich Kosten der Archäologie, der Vermessung und auch zuzüglich des Beitrages für die Wasserversorgung einplanen. Hinzu kommen die Kosten für das schlüsselfertige Reihenhaus sowie die Vertragsnebenkosten. Die Entwürfe sind während der Öffnungszeiten (montags bis donnerstags 8 bis 17 Uhr und freitags 8 bis 13 Uhr) im Rathaus zu sehen (1. OG, im Flur zwischen den Zimmern 116 und 118). Außerdem können die Entwürfe online eingesehen werden (Los 6, 7 und 8). Projektträger sind die Lohner Niehaus Projektbau GmbH (Los 6), mb architektur GmbH aus Dinklage (Los 7) sowie die Baudirekt GmbH aus Vechta (Los 8).

Weitere Informationen zur Vergabe:

Der Rat der Stadt Vechta hat für die Vergabe der Baugrundstücke im Bereich des Bebauungsplans Nr. 143 die grundsätzlichen Vergabekriterien sowie die Vergabe durch ein Losverfahren festgelegt. Dieses beinhaltet u.a., dass nach Ende der Bewerbungsfrist die eingegangenen Bewerbungen in unterschiedliche Gruppen eingeteilt werden. Anschließend werden die Grundstücke per Losverfahren anhand eines errechneten prozentualen Wertes aus allen Bewerbungen vergeben.