Foto: Kläne

Feuerwehren

Suhr beeindruckt mit Vortrag über Frontex die Altersabteilung

veröffentlicht: am 29.03.2018     Bildung, Soziales

Kriminalkommissar Suhr berichtet der Ehren- und Altersabteilung der Feuerwehren im Landkreis von seinen Auslandseinsätzen für Frontex.

Seit 2001 trifft sich die Ehren- und Altersabteilung der Feuerwehren im Landkreis Vechta regelmäßig zu verschiedenen Veranstaltungen. Diesmal begrüßte der Vorsitzende Ludwig Tombrägel (Lohne) 36 ehemalige Stadt-, Gemeinde- und Ortsbrandmeister, ihre früheren Stellvertreter und die Funktionsträger des Landkreises im Feuerwehrhaus in Langförden. Dort berichtete Kriminalkommissar Ulrich Suhr von seinen Auslandseinsätzen für Frontex, der Europäischen Agentur zur Organisation der kooperativen Überwachung der Außengrenzen der EU-Staaten. Die Ausführungen des Polizeibeamten über die bewegenden und dramatischen Erlebnisse mit flüchtenden Kindern, Frauen und Männern hätten die Zuhörer, darunter auch Ortsbrandmeister Peter Eckhardt, tief beeindruckt, sagte Organisator Werner Ostendorf. Er berichtete den Mitgliedern anschließend von anstehenden Terminen, wie der Fahrt zur Elbphilharmonie nach Hamburg, und blickte auf die Aktivitäten aus dem vergangenen Jahr zurück.