Talkgast auf dem Podium wird Bürgermeister Kristian Kater sein. Foto: Meyer

Initiative Vechta

Talkrunde zur Entwicklung der Krankenhäuser

veröffentlicht: am 10.08.2022     Wirtschaft, Entwicklung

Die Initiative Vechta – Verein für Stadtmarketing lädt zum 22. August 2022 um 18 Uhr in die VEC-Hallen ein.

Werden wir doch noch ein zentrales Krankenhaus für Vechta und Lohne bekommen? Und was wird dann aus den bisherigen Standorten? Wenn wir keine Zentralklinik bekommen sollten, wie wird dann die Krankenhausversorgung bei uns für die Zukunft sichergestellt?

Diese und zahlreiche weitere Fragen rund um unsere Krankenhäuser beschäftigen viele Menschen in der Region Vechta.  Die Initiative Vechta – Verein für Stadtmarketing e.V. lädt deshalb alle Interessierten am 22. August 2022 um 18 Uhr in die VEC-Hallen, Buchholzstr. 14 in Vechta, zu einer Talkrunde über die Krankenhausversorgung und –entwicklung in Vechta ein. Auf dem Podium werden Landrat Tobias Gerdesmeyer, Bürgermeister Kristian Kater, der Vorstandsvorsitzende der Schwester Euthymia Stiftung Ulrich Pelster, der Ärztliche Direktor des St. Marienhospitals Vechta Dr. Dietmar Seeger, die Pflegedirektorin des St. Marienhospitals Vechta und des St. Franziskus-Hospitals Lohne Annedore Dierksen und der Referatsleiter Krankenhäuser im Niedersächsischen Sozialministerium Dr. Boris Robbers über die aktuelle Situation diskutieren.

Moderiert wird die 2. Veranstaltung der Talkreihe „Was Vechta bewegt“ von Andy Böske, vielen Vechtaern u.a. auch als Moderator der Bürgerparty bekannt. „Wir freuen uns, dass Vechtas Bürgermeister Kristian Kater die Schirmherrschaft für unsere Veranstaltungsreihe übernommen hat. Wir möchten bei „Was Vechta bewegt“ mit Menschen in Vechta in einer zwanglosen Atmosphäre aktuelle Themen aus Vechta diskutieren. Und das Thema Krankenhäuser interessiert nach wie vor sehr“, erläutert Thomas Bröring, Vorsitzender der Initiative Vechta e.V.  Es werde in der Veranstaltung für alle Gäste Gelegenheit geben, ihre Fragen auf Bierdeckel zu schreiben, so dass die Fragen, die vielfach interessieren, dann an das Podium weitergegeben werden können.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, aus organisatorischen Gründen ist aber eine verbindliche Anmeldung über www.initiative-vechta.de bis zum 19.08.2022 erforderlich. Dort finden Interessierte unter „Neuste Meldungen“ auf der Startseite einen Link zum Anmeldeformular. Für die Veranstaltung gelten die am Veranstaltungstag aktuellen Corona-Regeln.