Eine immergrüne Ampel. Entlang der Großen Straße wurden wieder Blumen aufgestellt. Foto: Cordes / Moin Vechta

Innenstadt

Vechtaer Bauhof stellt 75 Blumenampeln auf

veröffentlicht: am 19.05.2022     Alle Themen

Wilde, stehende und hängende Geranien, Drachenflügelbegonien, Petunien sowie Dichondras: Sie alle können dem Sommer trotzen.

Im Vechtaer Sommer prägen die Blumenampeln das Bild der Innenstadt. Zu Beginn dieser Woche sind sie nach ihrer Winterruhe wieder im Stadtzentrum aufgestellt worden.

Insgesamt 75 Blumenampeln entlang der Großen Straße und Münsterstraße lassen eine bunte, blühende Allee entstehen. In jedem Topf wurden gleich mehrere robuste Pflanzen kombiniert, die den sommerlichen Temperaturen trotzen können.

Zu Beginn der Woche, gleich nach den Eisheiligen, fuhr der Bauhof der Stadt Vechta die Betongefäße mit schwerem Gefährt in die Innenstadt und baute sie auf. Das Moin Vechta-Mitglied Dammann Floristik- Gartengestaltung bepflanzte diese Ampeln bereits vor wenigen Wochen, hegte und pflegte die Pflanzen, sodass sie sogleich ein buntes Erscheinungsbild in der Stadt versprühen.

Pro Blumenkübel sind 17 Pflanzen eingesetzt worden. Wilde, stehende und hängende Geranien, Drachenflügelbegonien, Petunien sowie Dichondras (rankendes Silberblatt) zieren jede Blumenampel. Dies sind besonders robuste Pflanzen, die einen heißen Sommer gut überstehen, schattige und sonnige Plätze mögen und zudem wunderschön weiterwachsen.