Foto: Kläne

Digitalisierung

Vechtaer können Mängel in App melden

veröffentlicht: am 03.08.2018     Wirtschaft, Entwicklung

Die Stadt hat ein neues Anregungs- und Ereignismanagementsystem (AEM) eingerichtet. Die App lässt sich kostenlos herunterladen.

Die Stadt Vechta setzt den Digitalisierungsprozess konsequent fort und geht bei der Meldung von Mängeln im Stadtgebiet neue Wege. Bürgerinnen und Bürger können ab sofort defekte Ampeln, Löcher in der Straße, klappernde Gullydeckel, Verkehrsbehinderungen oder Schäden an Spielgeräten digital melden. Dafür hat die Stadt ein neues Anregungs- und Ereignismanagementsystem (AEM) eingerichtet. Dies geschieht über eine App, die sich jeder kostenlos herunterladen und auf seinem Smartphone installieren kann.

Bürgerinnen und Bürgern können der Stadtverwaltung auf diesem Weg ganz bequem und unkompliziert Mängel melden. Dies betrifft bisher die Punkte Ampelanlagen, Gullydeckel, defekte Straßen, Fundsachen, Spielplätze, Straßenbeleuchtung, Verkehrsbehinderung und Sonstiges. Das System kann nach Bedarf erweitert werden.

So einfach meldet man Schäden: Im AEM eine Stecknadel an dem Ort des Problems platzieren, anschließend Formular ausfüllen und Meldung abschicken. Die Stadt Vechta erhält dann eine Mail. Diese wird an die zuständigen Stellen weitergeleitet. Bürgerinnen und Bürger erhalten eine Antwort, wenn der Schaden oder Defekt beseitigt worden ist. Dazu müssen sich die Nutzer lediglich mit einer gültigen E-Maildresse anmelden.

Die AEM-App kann jeder auf seinem Smartphone herunterladen. Bitte „AEM Software Informatik“ im jeweiligen Betreiber-Store eingeben. Hier geht’s direkt zum Download:

itunes.apple.com/de/app/aem/id569087602
play.google.com/store/apps/details
www.microsoft.com/en-us/p/aem/9pfw2kcpn3v6