Publikation

Vechtaer Universitäts-Schriften überreicht

veröffentlicht: am 25.01.2021     Bildung, Soziales

Universitätsprofessor i. R. Dr. phil. habil. Wilfried Kürschner hat Bürgermeister Kristian Kater die neuesten Bände überreicht.

Beide Publikationen wurden von ihm herausgegeben.

Band 42 widmet sich dem Thema „Heterogenität – Phänomene, Chancen und Probleme“. Die darin abgedruckten Beiträge gehen auf Vorträge zurück, die im Sommer 2018 im Rahmen einer Ringvorlesung an der Universität Vechta gehalten wurden. Sie kreisen alle um den zentralen Begriff der Heterogenität mit seinen Synonymen „Verschiedenartigkeit, Ungleichartigkeit, Uneinheitlichkeit im Aufbau, in der Zusammensetzung, Diversität" und den Gegenbegriff der „Homogenität".

Der Sonderband 8 trägt den Titel „Schnittstellen Ost-West“ und enthält ein „Festalbum zum 90. Geburtstag für Kennosuke Ezawa", Akademischer Oberrat an der Universität Tübingen, später Gastprofessor in Berlin und Tokio, sowie Festgrüße für Gudrun Schulz, emeritierte Professorin für deutsche Sprache und Literatur und ihre Didaktik an der Universität Vechta zum 80. Geburtstag.