Sie präsentieren gemeinsam den Auftritt am Weltfrauentag. Von links: Astrid Brokamp, Kristian Kater, Andrea Schlärmann und Kristina Voß. (Foto: Fischer)

Weltfrauentag 2023

Vorverkauf für Patrizia Moresco hat begonnen

veröffentlicht: am 26.10.2022     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Am Weltfrauentag 2023 brodelt es nicht nur in Vechta, ein Vulkan bricht aus. Jetzt Tickets für dieses Event sichern!

Nicht weniger verspricht die Kabarettistin Patrizia Moresco, eine Italienerin mit schwäbischen Wurzeln und Berliner Schnauze, für ihren Auftritt am 8. März 2023 (Mittwoch) im Metropol-Theater. Um 20.00 Uhr ist sie mit ihrem Programm #Lach_mich zu Gast.

Veranstaltet wird die Kabarett-Show von den Gleichstellungbeauftragten Astrid Brokamp (Landkreis Vechta) und Andrea Schlärmann (Stadt) und der Stadt Vechta. Gemeinsam starteten sie mit Bürgermeister Kristian Kater und Kristina Voß aus dem Kulturbereich der Stadt offiziell den Ticketverkauf. Karten für 20 Euro, ermäßigt für zwölf Euro, gibt es an der Information im Vechtaer Rathaus (Burgstraße 6), telefonisch unter 04441/886-0 oder online unter www.vechta.de oder www.reservix.de.

 

 

Weitere Vorverkaufsstellen sind:

  • in Vechta: die Redaktionen der Oldenburgischen Volkszeitung und des Sonntagsblattes und die Tourist-Information Nordkreis Vechta
  • in Lohne: Piano Hartz und im Reisecenter alltours
  • in Diepholz: Reisebüro Abeling

Patrizia Moresco plaudert über Lebenssituationen, die jede und jeder kennt und definitiv zum Lachen sein werden. So umschreibt die Agentur der Künstlerin ihr Programm: „Die Welt steht Kopf, da kann einem schon mal der Humor in die Faltencreme fallen. Nicht so der Moresco. Eine Frau, ein Wort, ein Gag - immer groß und niemals artig. Seit Jahren mischt die Komik-kaze-Kabarettistin die Comedy Szene auf und begeistert ihr Publikum immer wieder aufs Neue. Provokant und brüllend komisch, überzeugt die Moresco mit scharfsinnigen Beobachtungen und erfreulicher Authentizität.“

Ein aktiver Vulkan sei sie, und weiter heißt es: „In ihr brodelt es ohne Unterlass und ihre Eruptionen, gegen den neuen Zeitgeist, haben es in sich. Statt Lava speit sie Pointen und Wortspiele, die so heiß sind, dass sie sich oft sengend einbrennen. Kaum ein aktuelles Thema und die damit eingehende Absurdität wird ausgelassen. Zum Beispiel Gespräche mit dem Kühlschrank, für die man früher eingewiesen worden wäre, der aber heute Antworten gibt. Ob Barbie World, Vernunftsterror oder Geschlechterkampf, ob digitaler Wahnsinn, Sex und Klimawandel, ob Hater oder Influenzer:  Nichts und niemand bleibt verschont - am wenigsten sie selbst. Morescos Programm #Lach_mich ist eine kurzweilige Ermunterung zur Mündigkeit: Denken ist wie Googeln, nur krasser.“

 

BU: Sie präsentieren gemeinsam den Auftritt am Weltfrauentag. Von links: Astrid Brokamp, Kristian Kater, Andrea Schlärmann und Kristina Voß. Foto: Fischer