Das Waldstück darf zurzeit nicht betreten werden. Grafik: Stadt Vechta

Sicherheit

Waldgebiet am Galgenberg wird vorsorglich gesperrt

veröffentlicht: am 06.06.2020     Alle Themen

Bei einer Baumschau ist festgestellt worden, dass Bäume in verschiedenen Bereichen des Waldstücks abgestorben oder beschädigt waren.

Die Stadt Vechta hat die Zuwegungen zum Waldgebiet zwischen der Grafenhorststraße, der Straße Am Schützenplatz, dem Kiefernweg und der Landwehrstraße vorsorglich aus Sicherheitsgründen bis auf Weiteres gesperrt. Bei einer Baumschau war festgestellt worden, dass Bäume in verschiedenen Bereichen des Waldstücks am Galgenberg abgestorben waren bzw. Schäden aufwiesen. Eine Gefahr für Passanten konnte nicht mehr ausgeschlossen werden. Die Wege werden von vielen Bürgerinnen und Bürgern und auch von Kindern auf dem Weg zur Schule und zum Kindergarten genutzt.