Eine zwölf Meter hohe Tanne haben Mitarbeiter des städtischen Bauhofs aufgestellt. Drumherum entsteht der Weihnachtsmarkt. Foto: Kläne

Eröffnung

Weihnachtsmarkt beginnt am 17. November

veröffentlicht: am 14.11.2022     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Die Große Straße wird im Bereich Alter Markt/Europaplatz gesperrt. In der Stadtmitte werden entsprechende Umleitungen eingerichtet.

Die Stadt Vechta organisiert wieder den beliebten Vechtaer Weihnachtsmarkt auf dem Alten Markt und dem Europaplatz. Neu ist, dass der Anziehungspunkt inmitten der Stadt bereits ab dem 17. November geöffnet sein wird - und somit eine Woche früher als üblich. Am Totensonntag (20. November), an Heiligabend und am 1. Weihnachtstag bleibt der Markt geschlossen. Er endet am 30. Dezember 2022.

 

Im Zentrum steht diesmal eine zwölf Meter hohe Tanne. Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben sie mit Hilfe eines Krans bereits auf dem Alten Markt aufgestellt. Seit Montag (14. November) ist der Verkehr auf der Großen Straße in dem Bereich gesperrt; Umleitungen sind eingerichtet worden. Der Markt wird am Donnerstag (17. November) um 17.00 Uhr mit dem Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung feierlich eröffnet.