Corona-Warnstufe 3

Weihnachtsmarkt endet am 19. Dezember

veröffentlicht: am 14.12.2021     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Der Weihnachtsmarkt in Vechta hat bereits am 19. Dezember (Sonntag) letztmalig in diesem Jahr geöffnet.

Darauf haben sich die Betreiber der Stände und Geschäfte am Montag mit der Stadt Vechta geeinigt, nachdem bekannt geworden war, dass ab dem 24. Dezember in Niedersachsen die Corona-Warnstufe 3 gelten wird. Nach der geltenden Corona-Verordnung müssen die Weihnachtsmärkte dann geschlossen werden.

In Vechta endet das gesamte Marktgeschehen schon nach dem 4. Adventswochenende. Zunächst wollten die Betreiber zweier Süßwarenstände, eines Crêpes/Churros-Standes und eines Imbisses im Rahmen einer Sondernutzung ihre Waren noch bis zum 24. Dezember für den Verkauf außer Haus anbieten. Am Dienstag entschieden sie sich jedoch, ihre Stände ebenfalls nach dem letzten Markttag am 19. Dezember abzubauen.

Bis einschließlich 19. Dezember wird der Weihnachtsmarkt wie bisher weitergeführt: Süßwarenstände, Karussells und ein Imbiss haben täglich ab 11.00 Uhr geöffnet, die drei Ausschankbetriebe und zwei weitere Imbissstände von Donnerstag bis Sonntag jeweils ab 14.00 Uhr.