Foto: Ossenbrink

„Günther der Treckerfahrer“

Wichtige Hinweise zur Veranstaltung

veröffentlicht: am 29.04.2022     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Es war die erste Großveranstaltung der Stadt Vechta, die wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste.

Und es wird die erste Großveranstaltung sein, die nach der Pandemie und ohne Einschränkungen wieder stattfinden kann. „Günther der Treckerfahrer“, alias Dietmar Wischmeyer, kommt endlich am Samstag, 07.05.2022, um 20.00 Uhr zur „Jahreshauptversammlung“ in den Rasta Dome. Die Besucher können sich auf eine amüsante und umfangreiche Tagesordnung freuen. Die Stabsstelle Kultur der Stadt Vechta bittet jedoch, beim Besuch des Domes um Beachtung der nachstehenden Hinweise:

  • Die Veranstaltung wird ausverkauft sein. Es gibt keine Abendkasse.
  • Die Sitzplatzwahl ist frei.
  • Der Einlass ist ab 19:00 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr.
  • Beim Rasta Dome gibt es keine Parkmöglichkeit. Die Pariser Straße wird gesperrt. Autofahrer sollten auf die in unmittelbarer Nähe liegenden Parkplätze vor dem Famila Center, im Gewerbegebiet oder bei Möbel Neemann ausweichen. Die Stadt Vechta empfiehlt die Anreise mit dem Fahrrad.
  • Es werden Taschen- sowie Personenkontrollen durchgeführt. Deshalb kann es zu Verzögerungen beim Einlass kommen. Impfnachweise oder Testnachweise müssen nicht vorgelegt werden.
  • Im Dome gilt keine Maskenpflicht. Das Tragen einer Maske ist selbstverständlich freiwillig möglich.
  • Mitgebrachte Taschen und Rucksäcke dürfen nur mit in den Rasta Dome genommen werden, sofern sie das DIN A4 - Format nicht überschreiten.
  • Getränke können im Innenraum des Domes erworben werden.