Stadt Vechta - Rathauszeitung Ausgabe 3 - Oktober 2019

Kultur in Vechta. Das dürfen Sie nicht verpassen! Sistergold Frische Brise Metropol-Theater Eintritt: 12,00 € Barbara Ruscher Ruscher hat Vorfahrt Metropol-Theater Eintritt: 16,00 € Günther der Treckerfahrer Jahreshauptversammlung 2020 Rasta Dome Eintritt: 29,00 € Freitag, 10.01.20, 20Uhr Mittwoch, 04.03.20, 20 Uhr Samstag, 14.03.20, 20 Uhr Karten erhalten Sie im Rath aus der Stadt Vechta, Burgstraße 6, Tel. 04441/886-405 sowie im Internet unter www.vechta.de . © Christoph Hardt © Frank Ossenbrink © Anja Schubert Kultur in Vechta. Das dürfen Sie nicht verpassen! Sistergold Frische Brise Metropol-Theater Eintritt: 12,00 € Barbara Ruscher Ruscher hat Vorfahrt Metropol-Theater Eintritt: 16,00 € Günther der Treckerfahrer Jahreshauptversammlung 2020 Rasta Dome Eintritt: 29,00 € Freitag, 10.01.20, 20Uhr ittwoch, 04.03.20, 20 Uhr Samstag, 14.03.20, 20 Uhr Karten erhalten Sie im Rathaus der Stadt Vechta, Burgstraße 6, Tel. 04441/886-405 sowie im Internet unter www.vechta.de . © Christoph Hardt © Frank Ossenbrink © Anja Schubert 4 VECHTA aktuell Mein Stadtblatt Nr. 3 · Oktober 2019 FREIZEIT Text und Foto: Sabrina Bindernagel Tote Hosen live im Juli 2020 auf dem Stoppelmarkt-Open-Air Düsseldorfer Kultband kommt nächstes Jahr im Rahmen ihrer Tour „Alles ohne Strom“ in die Kreisstadt Vechta. Es wird das Konzert-Highlight und Top-Event 2020 in Vechta: Die deut- sche Punkrock-Band „Die Toten Hosen“ gibt ein Open-Air-Konzert auf dem Stop- pelmarkt-Gelände. Bürgermeister Hel- mut Gels bestätigte den Konzerttermin für den 18. Juli 2020 (Samstag) am 14. Oktober 2019 auf einer Pressekonferenz im Rathaus. Eigentlich hatten Jens Koopmann und Oliver Mücke (beide vom Bremer Veran- stalterteam „Koopmann Concerts“) so- wie Herbert Fischer (Leiter der Stabs- stelle Kultur bei der Stadt Vechta) die anwesenden Pressevertreter und die Öf- fentlichkeit mit dieser Ankündigung überraschen wollen, doch daraus wurde nichts: Die Band selbst bereits am 13. Oktober die Daten ihrer Tournee in den Sozialen Medien und auf ihrer Webseite bekannt gegeben. Nichtsdestotrotz ist die Vorfreude auch im Rathaus riesig. „Die Resonanz ist jetzt schon gewaltig. Ganz Vechta flippt aus. Bei mir und mei- nen Mitarbeiterinnen klingen schon den ganzen Tag die Telefon wegen des Kar- tenvorverkaufs“, so Herbert Fischer. Dem stimmte auch Bürgermeister Hel- mut Gels zu: „Ich selbst freue mich auch schon sehr darauf. Dieses Konzert reiht sich gut in die Liste der bisherigen Live- Events auf dem Stoppelmarkt ein und zeigt einmal mehr, welch hervorragen- des Kulturprogramm wir zu bieten ha- ben.“ Er sei sehr stolz darauf, dass der Tourplan der „Hosen“ neben Städten wie München, Stuttgart, Hamburg, Frankfurt und Berlin eben auch Vechta enthalte. „Vechta muss sich mit seinem Kulturprogramm nicht im Schatten grö- ßerer Städte verstecken, sondern kann mithalten. Mit engagierten Menschen hier im Haus, aber auch extern – wie in diesem Fall Koopmann-Concerts – ist al- les möglich!“, sagte er. „Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit der Kulturabteilung der Stadt dieses Event nach Vechta geholt zu haben“, er- klärte Veranstalter Jens Koopmann, „Das Stoppelmarkt-Gelände bietet für ein Konzert solcher Größenordnung ideale Bedingungen und eine hervorra- gende Infrastruktur. Wir bedanken uns schon jetzt bei der Stadt Vechta für die sehr gute Zusammenarbeit bis hierhin.“ Die Organisatoren rechnen mit 25.000 Besucherinnen und Besuchern. Das Konzert in Vechta ist im Rahmen der Tournee der erste Open-Air-Auftritt der Band in Norddeutschland. Die Band präsentiert auf dem Stoppelmarkt zwei bis zweieinhalb Stunden lang ihr neues Akustik-Projekt „Alles ohne Strom“. Ei- nen Vorgeschmack darauf gibt das gleichnamige Album, das am 25. Okto- ber veröffentlicht wird. Nach Informati- onen des Veranstalters werden die Ho- sen von einer oder auch zwei Vorband(s) begleitet, deren Namen zu einem späte- ren Zeitpunkt bekannt gegeben werden. Vorfreude auf die „Toten Hosen“: Bürgermeister Helmut Gels (stehend; dritter von links) mit (von links) Empfangs-Mitarbeiterin Clau- dia Dierkhüse, Herbert Fischer (stehend), Oliver Mücke (kniend), Jens Koopmann, Marktmeister Jens Siemer (ebenfalls kniend), Carolin Feye (Stadt Vechta) und Regine Gerdes (ebenfalls Empfangs-Mitarbeiterin). Bei Dierkhüse, Gerdes und ihren Kolleginnen und Kollegen an der Information im Rathaus gibt es ab Freitag die im Bild gezeigten, limitierten Sondertickets zu kaufen. K V E E F S r Kultur in Vechta. Das dürfen Sie nicht verpassen! Sistergold Frische Brise Metropol-Theater Eintritt: 12,00 € Barbara Ruscher Ruscher hat Vorfahrt Metropol-Theater Eintritt: 16,00 € Günth r der Treckerfahrer Jahreshauptversammlung 2020 Rasta Dome Eintritt: 29,00 € Freitag, 10.01.20, 20Uhr Mittwoch, 04.03.20, 20 Uhr Samstag, 14.03.20, 20 Uhr Karten erhalten Sie im Rathaus der Stadt Vechta, Burgstraße 6, Tel. 04441/886-405 sowie im Internet unter www.vechta.de. © Christoph Hardt © Frank Ossenbrink © Anja Schubert

RkJQdWJsaXNoZXIy MzA3Mzg=