Das Logo der Netten Toilette
Innenstadt

Zwei neue Orte bieten die „Nette Toilette“ an

Öffentliche Toiletten befinden sich zudem im Rathaus der Stadt Vechta und in der Mobilitätsstation.

In Vechta gibt es zwei neue „Nette Toiletten“. Bei der Eismanufaktur Theo & Till sowie dem Sozialdienst katholischer Frauen Vechta (SkF Vechta) können Besucherinnen und Besucher ein WC aufsuchen, ohne dafür zahlen zu müssen. Die Eismanufaktur und der Sozialverband beteiligen sich an dem Programm der Stadt Vechta. Aktuell gibt es 14 Nette Toiletten im Stadtgebiet Vechta. 11 befinden sich in Vechtas Innenstadt und 3 in Langförden.

 

Welche Orte eine „Nette Toilette“ anbieten, kann man an dem Aufkleber mit dem Logo erkennen. Eine Liste aller Orte gibt es auf www.vechta.de/nettetoilette. Zudem sind in der App „Nette Toilette“ des Anbieters alle teilnehmenden Städte mit den jeweils mitwirkenden Orten gelistet.

 

Aktuell beteiligen sich folgende Partner:

Vechta

Charivari (Wickelmöglichkeit und Behindertengerecht)

Der Wok (Wickelmöglichkeit)

Hotel Bremer Tor

Imbiss Meyer

Kreisvolkshochschule Vechta (Behindertengerecht)

Sozialdienst katholischer Frauen (Wickelmöglichkeit)

Moorbachhof

Sola Bioladen (Wickelmöglichkeit)

Tapas Bar

Theo & Till (Wickelmöglichkeit)

Weiss Juwelen Uhren Optik

 

Langförden

Eicafé Dolce Sorriso (Wickelmöglichkeit)

LZO Landessparkasse zu Oldenburg

Turm Apotheke Langförden (Behindertengerecht und Wickelmöglichkeit)

 

Öffentliche Toiletten befinden sich zudem im Rathaus der Stadt Vechta zu den regulären Öffnungszeiten und in der Mobilitätsstation jederzeit per Münzeinwurf bzw. Euroschlüssel.