Corona-Krise

Schulen, Kitas und Familien in der Corona-Zeit

veröffentlicht: am 20.10.2020     Alle Themen

Die Corona-Pandemie stellt viele Kitas, Schulen Familien nach wie vor Herausforderungen - nachfolgend einige wichtige Informationen.

Ab dem 2. November gilt eine neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen

Das Niedersächsische Kultusministerium hat die Corona-Regeln erweitert: Ab dem heutigen Montag (2. November) müssen Schulen die Klassen für 14 Tage teilen, wenn der Inzidenzwert im jeweiligen Landkreis höher als 100 ist und das Gesundheitsamt eine Maßnahme zum Infektionsschutz mindestens für eine Schulklasse, eine Kohorte oder einen gesamten Jahrgang angeordnet hat. Soweit nur einzelne Schülerinnen und Schüler oder einzelne Beschäftigte von einer Infektionsschutzmaßnahme betroffen sind, ist diese Voraussetzung nicht erfüllt. Dies geht aus einer Rundverfügung hervor, die das Land am Freitag (30. Oktober) erlassen hat.

Weitere Informationen über die neuen Regelungen, unter anderem auch in Kitas und zur Maskenpflicht, auf der Homepage des Kultusministeriums HIER.

Die Aktuelle Rundverfügung finden Sie HIER.

In einem Schreiben richt sich Kultusminister Grant Hendrik Tonne an Schüler und Eltern.

Eine Übersicht über die Regelungen ab November finden Sie HIER.

Informationen zu den Szenarien A und B finden Sie im Leitfaden "Schule in Corona-Zeiten" HIER.

 

Was mache ich, wenn mein Kind Krankheitssymptome zeigt?

Eltern fragen sich, ob sie ihr Kind in die Krippe, den Kindergarten oder die Schule schicken oder krank melden sollen. Die Schaubilder des Niedersächsischen Kultusministeriums veranschaulichen, wie sie sich verhalten sollen, wenn Symptome auftreten. Diese sind in verschiedene Sprachen übersetzt worden.

Schaubild für Kita-Kinder HIER.

Schaubild für Schulkinder HIER.

Schaubilder auf
Rumänisch
Farsi
Arabisch
Bulgarisch
Russisch
Türkisch
Englisch
Alle Schaubilder auch auf der Seite des Niedersächsischen Kultusministeriums HIER.

 

Bitte beachten Sie regelmäßig die Internetseite des Landkreises Vechta mit ihren aktuellen Hinweisen. 

https://www.landkreis-vechta.de/

Zudem wird auf die Homepage des Niedersächsischen Kultusministeriums verwiesen:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/

 

Corona-Infos für Schwangere und Stillende

Das Bundesamt für Familie hat einen Corona-Leitfaden für Schwangere und Stillende entwickelt (HIER).

 

Aktuelle Informationen zu Hilfs- und Unterstützungsangeboten für Familien

Die Corona-Pandemie stellt eine große Belastungsprobe für viele Familien dar. Auf der Internetseite des „Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend“ finden Sie Informationen über finanzielle Unterstützungsangebote, zur Kinderbetreuung oder Hilfsangeboten in Krisensituationen. Die Informationen werden fortlaufend aktualisiert:

https://familienportal.de/familienportal/familienleistungen/corona

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/themen/corona-pandemie

www.bmfsfj.de/kiz

Kinderzuschlag beantragen:

https://con.arbeitsagentur.de/prod/kiz/ui/start

 

Hier finden Sie (und Ihre Kinder) zudem alles Wissenswerte zum Thema „Corona“:

https://www.klick-tipps.net/kinder/themen/detail/n/alles-zum-thema-coronavirus/

 

Krisentelefone und Anlaufstellen in Notlagen

https://familienportal.de/familienportal/lebenslagen/krise-und-konflikt/hilfe-und-beratung/krisentelefone-und-anlaufstellen-in-notlagen/124544