Eilmeldung

Ausschusssitzung für Jugend und Sport entfällt

veröffentlicht: am 18.03.2020     Alle Themen

Die für morgen, Donnerstag (19. März 2020), geplante Sitzung des Ausschusses für Jugend und Sport entfällt.

Der Rat der Stadt Vechta tagt am Montag, den 23. März, wie geplant um 18 Uhr.

 

Hintergrund:

Mit der Absage folgt die Stadt Vechta der Empfehlung des Nds. Städtetages sowie des Städte- und Gemeindebundes und beschränkt jegliche Gremienarbeit auf die rechtlich notwendigen Beschlüsse. Alle anderen Beratungsgegenstände werden auf spätere Termine verschoben. So wird der Jugend- und Sportausschuss so zeitnah wie möglich tagen. Wichtig: Der Rat der Stadt Vechta tagt mit der Hygieneempfehlung des Robert-Koch-Instituts am Montag, den 23. März, im Foyer des Rathauses. Hier kann der empfohlene Abstand der Ratsleute von jeweils zwei Meter eingehalten werden. Für die Besucher gelten besondere Regelungen. Jeder, der die Ratssitzung besuchen möchte, benötigt eine Platzkarte. Hiermit gewährleisten wir auch bei den Besuchern das Einhalten der entsprechenden Hygieneempfehlungen. Die Anzahl der Karten ist begrenzt, die Verteilung erfolgt nach dem Windhundprinzip. „Demokratie muss auch in einer Krise funktionieren“, so der Bürgermeister Kristian Kater. „In einer Ausnahmesituation tagt der Stadtrat unter besonderen Umständen und trifft weiterhin verlässlich wichtige Entscheidung für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt.“ Ebenfalls finden die nicht-öffentlichen Sitzungen des Verwaltungsausschusses planmäßig statt.