©Landesbühne Niedersachsen

Metropol-Theater

Der Gott des Gemetzels - von Yasmina Reza

10.02.2020 20:00 Uhr

Zwei wohlsituierte Paare treffen sich in einer gutbürgerlichen Altbauwohnung, um über ihre Kinder zu sprechen, denn die 11-jährigen Jungs Ferdinand und Bruno hatten einen handfesten Streit inklusive Schneidezahnverlust.

Das anfangs sozialverträgliche und versöhnliche Geplänkel der ungleichen Paare nimmt schnell einen fatalistischen Lauf: Ehe-, Familien- und Arbeitsgeheimnisse werden genauso gelüftet, wie die kleinen und größeren Lügen des Alltags. Die Spitzfindigkeiten beider Paare kulminieren schließlich und lassen das Aufeinandertreffen so eskalieren, dass keine Maske mehr gewahrt werden kann.

Yasmina Rezas Der Gott des Gemetzels nimmt die Gepflogenheiten und Sitten der gutbürgerlichen Bildungsschicht als tiefschwarze, bissige und humorvolle Boulevardsatire gekonnt aufs Korn und entlarvt nicht nur Bigotterie, Gutmenschentum und linksliberale Sozialkritik, sondern auch die Fassaden von Ehe, Status und Familie.

 

Weitere Informationen:

Spielstätte: Metropol-Theater
Kartentelefon: 04441/886-0
E-Mail: kultur(at)vechta.de
Homepage: www.vechta.de
Eintritt : Erwachsene : 12,00 €, Schüler/Studenten : 8,00 €

Veranstalter: Stadt Vechta – Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit, Kultur und Marktwesen