Projekt "Move Guide"

Gesundes Kochbuch bringt den 1. Platz

veröffentlicht: am 20.01.2022     Bildung, Soziales

Die Auszubildenden der Stadt Vechta haben sich im vergangenen Jahr am Projekt „Move Guide“ der Barmer Ersatzkasse beteiligt.

In diesem Wettbewerb entwickeln Auszubildende Ideen, wie sich Gesundheit kreativ in den Arbeitsalltag integrieren lässt. Sie sind Ideengeber und Macher zugleich. Wie, bleibt den jungen Menschen selbst überlassen, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die besten Projekte werden von einer Jury bewertet und prämiert. Ziel des Wettbewerbs ist es zudem, dass sich Arbeitgeber von der Innovationskraft Ihrer Auszubildenden inspirieren lassen. Das junge Team der Stadt Vechta - bestehend aus Carmen Backhaus (2.v.l.), Kristina Lenk (3.v.l.) Malte Lenger (2.v.r) und Daniel Tebben (schulbedingt nicht anwesend) - errang mit seinem Projekt eines „gesunden Kochbuchs“ den ersten Platz. Über Monate präsentierten sie im städtischen Intranet ihre Ideen und Rezepte für eine gesunde Ernährung. Martin Horstmann (r.), Regionalgeschäftsführer der Barmer Vechta, überreichte jetzt die entsprechende Auszeichnung.

Vechtas Bürgermeister Kristian Kater lobte das großartige Engagement seiner jungen Mitarbeiter und wies auf die umfangreichen Möglichkeiten einer Ausbildung bei der Stadtverwaltung hin. „Eine Ausbildung bei der Stadt Vechta ist nicht nur abwechslungsreich und anspruchsvoll, sie unterstützt und fördert zudem die kreativen Fähigkeiten junger Menschen, wie dieses tolle Beispiel unseres Teams zeigt“, so Kater. Neben einer Urkunde dürfen sich die Auszubildenden auch über ein kleines Preisgeld freuen, das in eine Feier investiert werden soll, sobald es die Verhältnisse wieder zulassen.