Die Organisatoren der Demokratiekonferenz 2018 freuen sich auf viele neue Projektideen: (von links) Ralf Schopmans (Leiter der Kreisvolkshochschule), Leon Wübbelmann und David Weiß (Jugendforum), Julian Hülsemann (Kreisvolkshochschule), Uwe Helmes (Geschäftsführer Stellwerk Zukunft), Christoph Wichmann (Stadt Vechta), Gabriela Pollmann (Leiterin Fach- und Koordinierungsstelle PfD), Dr. Frank Käthler (Stadt Vechta). Foto: Böckermann

Partnerschaft für Demokratie

Mit eigenen Ideen demokratische Werte stärken

veröffentlicht: am 08.03.2018     Bildung, Soziales

Wer sich engagieren oder einfach nur informieren möchte, ist zur Konferenz am 14. März ins Rathaus eingeladen - im Prinzip also jeder.

Jeder, der sich für die Umsetzung demokratischer Werte in Vechta interessiert und engagieren möchte, sollte sich den 14. März 2018 in seinem Terminkalender rot anstreichen. Dann lädt die Partnerschaft für Demokratie Vechta (PfD) ab 18.00 Uhr zur Demokratiekonferenz 2018 ins Vechtaer Rathaus ein. Um eine Anmeldung bis zum 11. März (Sonntag) wird gebeten.

„Unser Ziel ist es, die Partnerschaft für Demokratie Vechta einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen und neue Partner zu gewinnen, die ihre Projektideen miteinbringen“, erklärt Dr. Frank Käthler von der Stadt Vechta. Das Projekt „Partnerschaft für Demokratie ist Teil des Bundesprogramms „Demokratie leben!“.
Die Stadt Vechta ist Träger des Projektes. Zur Partnerschaft für Demokratie gehören außerdem die Kreisvolkshochschule Vechta als Fach- und Koordinierungsstelle und die Stellwerk Zukunft GmbH, die innerhalb dieser Kooperation ein Jugendforum begleitet.

Gemeinsam unterstützen und entwickeln die Partner Aktivitäten für ein demokratisches Gemeinwesen und gegen Rechtsextremismus. So organisierte das Jugendforum im vergangenen Jahr ein Fußballturnier, bei dem es nicht nur um die sportliche Leistung ging, sondern vor allem um Fairness, wie David Weiß vom Jugendforum berichtet. Eine weitere erfolgreiche Aktion hatten die Jugendlichen zur Bundestagswahl initiiert. Dazu wurde gemeinsam mit einer ortsansässigen Eisdiele kostenlos Eis an Passanten abgegeben. Doch der Geschmack deckte sich nicht immer mit der Farbe. „Die Botschaft war: Schaut genau hin, wenn ihr wählen geht. Entscheidet nicht nach der Parteifarbe, sondern nach dem Inhalt des Parteiprogramms“, berichtet Leon Wübbelmann vom Jugendforum zum Hintergrund der parteiübergreifenden Aktion.

„Häufig bleiben gute Ideen für die Förderung demokratischer Werte auf der Strecke, weil es an fachlicher Unterstützung oder an finanziellen Mitteln fehlt“, berichtet Gabriela Pollmann, Leiterin der Fach- und Koordinierungsstelle. Das will das Team ändern. Neben der fachlichen Begleitung können Projektideen auch finanziell unterstützt werden.

Die Demokratiekonferenz bietet die Möglichkeit, sich zu informieren, Ideen zu entwickeln und sich mit anderen zu vernetzen. „Wir haben schriftliche Einladungen an Vereine, Schulen, Gruppen und Organisationen rausgeschickt“, erklärt Ralf Schopmans, Leiter der Kreisvolkshochschule Vechta e. V. Aber auch ohne Einladung sind Interessierte willkommen. Wichtig sei es, sich vorher per E-Mail unter pfd@kvhs-vechta.de mit Angabe des Namens, evtl. Organisation und  Funktion anzumelden. Die Teilnahme an der Demokratiekonferenz ist kostenlos.

Die Organisatoren haben für die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. So wird Heike Flindt von der Uni Vechta einen Impulsvortrag zum Thema „Spannungsfelder und politische Beteiligung in der Kommune“ halten. In einer Podiumsdiskussion wird es um die Frage gehen: „Was kann eine Partnerschaft für Demokratie in Vechta bewirken?“. Auf Stellwänden und Schautafeln werden Beispiele erfolgreicher Aktionen vorgestellt und Vorschläge für eigene Ideen gesammelt. Höhepunkt des Abends wird der Auftritt des Kabarettisten Sebastian Schnoy sein. Er wird in seinem Programm „Hauptsache Europa! Jetzt erst Recht!“ seine Sicht auf Europa beleuchten und das in politisch erfrischender Art.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.pfd-vechta.de und www.demokratie-leben.de zu finden.

Als Ansprechpartnerin ist Gabriela Pollmann unter der Telefonnummer 04442/9370816 oder per E-Mail pfd@kvhs-vechta.de erreichbar.