Bald Einsatzbereit: Der neue Rüstwagen steht zur Lieferung bereit. Foto: Schierholt

Feuerwehr Vechta

Neuer Rüstwagen für alle Einsatzfälle

veröffentlicht: am 11.05.2018     Bildung, Soziales

Es verfügt über einen Drehstromgenerator, eine Heckabsicherungskonsole, eine Seilwinde, eine Ladebordwand mit Rollwagen, Lichtmasten, ein Schlauchboot und mehr.

Die Freiwillige Feuerwehr Vechta bekommt ein neuartiges Einsatzfahrzeug. Es ist ein Rüstwagen, der mit einem umfangreichen Equipment wie Werkzeugen und diversen Hilfsmitteln ausgestattet ist. Dieser wurde in Hohenlinden (Bayern) gebaut und wird in Kürze nach Vechta ausgeliefert.

Das Fahrzeug wurde auf einem Fahrgestell der Firma Scania aufgebaut. Es verfügt über einen Drehstromgenerator, Allradantrieb, eine Heckabsicherungskonsole, eine Seilwinde, eine Ladebordwand mit Rollwagen, Lichtmasten, ein Schlauchboot und mehr. In dem neuen Rüstwagen können diese nun optimal transportiert und für den Einsatz vorbereitet werden. Dadurch können die Feuerwehrleute künftig im Notfall Zeit sparen, auf die es ankommen kann. Der Rüstwagen ist das Multitalent bei technischen Hilfeleistungen aller Art der Feuerwehr Vechta. Bei schweren Verkehrsunfällen rückt der Rüstwagen aus.

Das Fahrzeug hat zudem Platz für eine sechsköpfige Besatzung, davon können zwei Besatzungsmitglieder mit Atemschutzausrüstung ausgestattet werden. In der kommenden Woche soll es ausgeliefert werden. Die politischen Gremien der Stadt Vechta haben die Anschaffung im März 2016 im Wert von 400.000 Euro einstimmig beschlossen. Nach einer öffentlichen Ausschreibung erfolgte die Auftragserteilung im August 2016 an die Firma Lentner. Nach 20-monatiger Bauzeit wurde es kürzlich fertiggestellt und wird nun abschließend geprüft.

„Die Kameradinnen und Kameraden setzen sich uneigennützig und mit einem riesigen Einsatzwillen für unsere Sicherheit ein. Nicht selten riskieren sie dabei ihre eigene Gesundheit“, sagt Bürgermeister Helmut Gels. „Deshalb müssen wir sie unterstützen und optimale Bedin-gungen schaffen. Der neue Rüstwagen wird dazu beitragen, dass die Feuerwehr auf die unterschiedlichen Einsätze noch besser vorbereitet ist.“ Zu bedenken sei, dass mit dem neuen Rüstwagen auch mehr Arbeit für die Feuerwehr verbunden sei. Schließlich müsse die komplette Ausrüstung gewartet und gepflegt werden, was schon mit dem derzeitigen Equipment einen hohen Aufwand bedeute, erklärt Gels. Auch dies sei ein Zeichen der hohen Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Vechta.