Vor der St. Laurentius-Kirche wurde der barrierefreie Bereich der Langen Straße mit roter Farbe beschichtet. (Foto: Blömer-Warnking)

Langfördener Ortskern

Rote Farbe erhöht die Aufmerksamkeit

veröffentlicht: am 10.05.2022     Baugrundstücke, Planen, Bauen

Im Langfördener Ortskern sind nun die barrierefreien Bereiche der Langen Straße deutlich hervorgehoben worden.

Der Asphalt wurde in zwei Abschnitten mit roter Farbe beschichtet, um sie für Fußgänger und Radfahrer sicherer zu machen. Autofahrer, Lkw-Fahrer und Treckerfahrer sollen hier besonders achtsam sein und langsam fahren.

Schließlich befinden sich hier unter anderem die Grundschule, Geschäfte, Praxen, der Kindergarten und die Kirche. Das Rot erhöht die Aufmerksamkeit der motorisierten Verkehrsteilnehmer. 

 

Die Einfärbung ist mit dem Langfördener Arbeitskreis Dorferneuerung abgestimmt – und wird entsprechend durch das Dorferneuerungs-Programm des Landes Niedersachsen gefördert. Neben der Verkehrssicherheit war es das Ziel, den dörflichen Charakter im Zentrum des Ortes besonders stark auszubilden. Bei der Erneuerung der Ortsdurchfahrt war die Fahrbahn dem Gehweg in der Höhe angeglichen worden. Dies gewährleistet nun zum einen die Barrierefreiheit, zum anderen wird die klare Trennung der beiden Bereiche optisch aufgehoben.

Die beauftragte Firma hat die restlichen Arbeiten am Dienstag beendet. Die Straßensperrungen wurden aufgehoben. Parallel zu den Beschichtungsarbeiten wurden die Fahnenmasthalter eingebaut und die Brunnentechnik auf dem Laurentiusplatz instandgesetzt.