Daniel Günther (links) und Vechtas Bürgermeister Helmut Gels.

Stoppelmarkt

Stoppelmarkt-Montag: Daniel Günther ist Festredner

veröffentlicht: am 11.07.2019     Alle Themen

Bürgermeister Helmut Gels, die Traditionsfiguren Jan und Libett sowie die Mitglieder des Marktausschusses überreichen die Einladung.

Der diesjährige Festredner beim traditionellen Montagsempfang auf dem Vechtaer Stoppelmarkt steht fest: Daniel Günther. Er ist Bundesratspräsident und Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein. Am Mittwoch überreichten Vechtas Bürgermeister Helmut Gels, die Traditionsfiguren Jan und Libett sowie die Mitglieder des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Marktwesen die Einladung persönlich in Kiel. Günther, der die Gruppe im Gästehaus der Landesregierung Schleswig-Holstein empfing, nahm die Einladung dankend an. „Ich habe von einer Bekannten schon viel Gutes über den Stoppelmarkt gehört. Ich selbst war schon auf dem Stoppelmarkt in Berlin und freue mich sehr, in diesem Jahr nun in Vechta dabei sein zu dürfen", sagte er. Anschließend ließ er es sich nicht nehmen, sich an der traditionellen Drehorgel zu versuchen.

Daniel Günther ist seit 2016 Landesvorsitzender der CDU Schleswig-Holstein, seit zwei Jahren Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein sowie seit vergangenem Jahr der Präsident des Bundesrates.

Der 721. Stoppelmarkt wird vom 15. (Donnerstag) bis zum 20. August (Dienstag) in Vechta gefeiert. Jährlich kommen mehr als 800.000 Besucher auf den Markt, der mehr als 20 Großfahrgeschäfte der internationalen Spitzenklasse zu bieten hat. Es ist eines der größten Volksfeste in Nordwest-Deutschland und überregional sehr beliebt.

Mehr Informationen über das Fest sowie das Programm erhalten Sie hier.

Bilder: Bindernagel