Wichtige Mitteilung

Thomasmarkt in Vechta wird vorbereitet

veröffentlicht: am 05.10.2021     Kultur, Veranstaltungen und Tickets

Aufgrund des Reformationstages wird der Thomasmarkt vorverlegt. Er findet nun vom 22. bis zum 24. Oktober statt.

Auf Hochtouren laufen zurzeit bei der Marktverwaltung der Stadt Vechta die Planungen für den Thomasmarkt. Dieser findet aufgrund des Reformationstages nun erstmalig nicht mehr am letzten Oktoberwochenende statt. Zukünftig ist der vierte Samstag im Oktober für den Thomasmarkttermin maßgeblich. Für dieses Jahr ist der Termin daher von Freitag, 22.10., bis Sonntag, 24.10.2021.

Nach dem aktuellen Stand der Planungen wird der Marktbetrieb in diesem Jahr wieder in der als Fußgängerzone eingerichteten Großen Straße stattfinden. Für den Aufbau der Geschäfte wird ab Donnerstagabend, 20:00 Uhr, bis einschl. Sonntagabend eine Vollsperrung der Großen Straße vorgenommen. Grundsätzlich wird der Zutritt nur unter Berücksichtigung der 3-G-Regel gewährt, das heißt, nur Personen, die entweder geimpft, genesen oder getestet sind, dürfen den Marktbereich betreten. Entsprechende Nachweise sind bereitzuhalten. Kontrollen werden durchgeführt.

Der Laternenumzug soll wieder am Freitag um 18:30 Uhr ab Rathaus beginnen. Im Anschluss daran wird gegen 19:00 Uhr ein Musikfeuerwerk im Bereich Neuer Markt abgebrannt.

Den jetzigen Charakter hat der Thomasmarkt auch durch die Beteiligung vieler Vechtaer Vereine erhalten. Sei es der Verkauf von Kaf­fee und Kuchen, Waffeln oder Reibe­kuchen; das Angebot ist vielseitig. Hiervon können sich die Besucher bereits ab Freitagnachmittag überzeu­gen. Die Verkaufserlöse werden überwiegend für gemeinnützige Zwecke gespendet.

Auch den traditionellen Flohmarkt für Kinder soll es wieder geben. Die Stadt Vechta stellt am Samstag und Sonntag ca. 200 Verkaufstische auf dem Parkplatz „Neuer Markt“ auf. Die Kronenstraße wird aufgrund der engen Gassen nicht genutzt. Weitere Tische für den Kinderflohmarkt werden von Freitag bis Sonntag in den Bereichen Alter Markt, Neuer Markt und Große Straße (von der Propstei bis zur Marienstraße) aufgestellt. Insgesamt ergibt sich somit eine Tischlänge von über 540 Metern.  Die Tische dürfen nur mit einem Berechtigungsschein der Stadt Vechta benutzt werden. Die Vergabe dieser Scheine erfolgt auch in diesem Jahr ausschließlich online über die Homepage der Stadt Vechta unter www.vechta.de. Der Link zur Tischvergabe wird am Mittwoch, 20. Oktober, 16:00 Uhr, freigeschaltet. Nach erfolgreicher Buchung werden die Berechtigungsscheine per E-Mail versandt, welcher dann lediglich ausgedruckt werden muss. Vorreservierungen sind nicht möglich.

Wichtig: Beim Gulfhaus (Haus der Jugend) werden KEINE Tischkarten ausgegeben.

Geschäftsleute vom Bremer Tor bis zur Marienstraße werden gebeten, ihre Bewerbungen mit Angaben der benötigten Frontmeter und des Warenangebotes per E-Mail bis zum 13.10.2021 bei der Stadt Vechta abzugeben (jens.siemer(at)vechta.de). Nach dem 13.10. können aus organisatorischen Gründen keine Bewerbungen mehr angenommen werden. Über Zu- oder Absagen wird möglichst zeitnah informiert.